Inhalt

10.05.2017 15:39

10.05.2017 - Neue Empfehlungen für Versorgung von Patienten mit Alpha1-Antitrypsin-Mangel auf europäischer Ebene

Die europäische Alpha1-Expertengruppe hat am 22.03.2017 im Europaparlament ihre Empfehlungen für die Behandlung und Versorgung von Patienten mit Alpha1-Antitrypsin-Mangel vorgestellt. Diese verdeutlichen, wie die europäische Gemeinschaft die Versorgung für die Patienten verbessern und das Bewusstsein für diese seltene Erkrankung schärfen kann. Teil dieser Expertengruppe ist das Alpha1-Team der Klinik für Gastroenterologie, Stoffwechselerkrankungen und Internistische Intensivmedizin der Uniklinik Aachen, welches auch das europäische Referenzzentrum für die Leberbeteiligung beim Alpha1-Antitrypsin-Mangel darstellt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Pressemitteilung.

Für Presserückfragen wenden Sie sich bitte an:

Uniklinik RWTH Aachen
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Dr. Mathias Brandstädter
Tel. 0241 80-89893
kommunikation@remove-this.ukaachen.de

Kontextspalte