Inhalt

15.02.2017 08:03

15.02.2017 - Spendenaktion: Ex-Fußballbundesliga-Profis überreichen Sachspenden an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

AOK-Sportreferenten Michael Klinkert (l.) und Marcel Witeczek (r.) überreichten gemeinsam mit AOK-Geschäftsstellenleiter Norbert Prümmer (2. v. l.) die Spenden an Klinikdirektor Univ.-Prof. Dr. med. Norbert Wagner.

Über eine buchstäblich sportliche Sachspende in Höhe von 500 Euro durfte sich in dieser Woche die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Uniklinik RWTH Aachen freuen. Die Ex-Fußballbundesliga-Profis und AOK-Sportreferenten Michael Klinkert und Marcel Witeczek überreichten Klinikdirektor Univ.-Prof. Dr. med. Norbert Wagner eine Vielzahl an Spielzeugen. „Die Spielsachen werden unseren kleinen Patienten große Freude und Abwechslung in unserem Spielzimmer bereiten. Wir freuen und bedanken uns sehr für diese schöne Spende", zeigt sich Prof. Wagner glücklich.

Jährlich besuchen die beiden AOK-Sportreferenten verschiedene Kinderkliniken im Rheinland, um Kindern, die durch Krankheiten oder Behinderungen beeinträchtigt sind, etwas Gutes zu tun. Zum neunten Mal in Folge zauberten Klinkert und Witeczek mit ihrer Spende in Form von neuen Spielzeugen den kleinen Patienten in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ein Lächeln ins Gesicht. „Es ist schön, dass die AOK regelmäßig an uns denkt. Mit jeder Spende, die wir erhalten, können wir neben der medizinisch-pflegerischen Versorgung den kleinen und großen Kindern und Jugendlichen bei uns in der Klinik den Alltag ein stückweit verschönern", so Klinikdirektor Prof. Wagner.

Ihre großen sportlichen Erfolge feierten Marcel Witeczek (Borussia Mönchengladbach und FC Bayern München) und Michael Klinkert (Borussia Mönchengladbach und FC Schalke 04) in den späten achtziger und neunziger Jahren als Bundesliga-Profis. Heute engagieren sie sich für Kinder und Jugendliche, denen es gesundheitlich nicht gut geht, und unterstützen seit vielen Jahren die AOK Rheinland/Hamburg im Rahmen der gemeinsamen Initiative „Fit durch die Schule" mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW. „Seit Jahren ist es bei uns Tradition, eine Spende an die Kinderstation der Uniklinik RWTH Aachen zu tätigen. Der Kinderklinik fühlen wir uns noch immer sehr verbunden, da wir wissen, dass die Sachspende hier sehr gut aufgehoben ist", so Witeczek. „Vor allem durften wir in den vergangenen neun Jahren selbst miterleben, wie sehr sich die kleinen Patienten über die Spielsachen freuen. So können wir helfen und etwas dazu beitragen, dass der Krankenhausaufenthalt etwas angenehmer wird", ergänzt Klinkert.

Hier finden Sie die Pressemitteilung.

Für Presserückfragen wenden Sie sich bitte an:

Uniklinik RWTH Aachen
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Dr. Mathias Brandstädter
Tel. 0241 80-89893
kommunikation@remove-this.ukaachen.de

Kontextspalte