Inhalt

15.05.2017 17:44

15.05.2017 - In Aachen wird’s blau

Der Elisenbrunnen in Aachen leuchtet am 19.05.2017 für unheilbare Erbkrankheit

Die regionale Selbsthilfegruppe Aachen der Deutschen Huntington-Hilfe (DHH) e. V. macht die Erbkrankheit Huntington sichtbar, indem der Elisenbrunnen am 19. Mai 2017 abends blau/lila leuchtet. Dies ist Teil der Aktion „Beleuchtung für Huntington", die 2017 erstmals in Deutschland stattfindet. Ziele der Initiative sind, die Unterstützung der betroffenen Familien in Deutschland zu verbessern, weitere der rund 10.000 Betroffenen zu finden und die Öffentlichkeit für die seltene Krankheit zu sensibilisieren.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung und dem Flyer.

Für Presserückfragen wenden Sie sich bitte an:

Uniklinik RWTH Aachen
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Dr. Mathias Brandstädter
Tel. 0241 80-89893
kommunikation@remove-this.ukaachen.de