Inhalt

19.12.2016 18:00

19.12.2016 - Ministerin Svenja Schulze legt Grundstein für das Erweiterungsgebäude für die Operative Intensivpflege, den Kreißsaal und das Perinatalzentrum

Peter Asché, Svenja Schulze, Marcel Philipp und Prof. Dr. Thomas H. Ittel vergruben bei der Grundsteinlegung für das Erweiterungsgebäude eine Zeitkapsel für nachfolgende Generationen.

Bis 2020 investiert das Land rund 418 Millionen aus dem Medizinischen Modernisierungsprogramm in den Uniklinik-Standort Aachen. Auch das Erweiterungsgebäude für die Operative Intensivpflege, den Kreißsaal und das Perinatalzentrum gehört zu den insgesamt zwölf Aachener Bau- und Sanierungsprojekten und liegt bei Baukosten in Höhe von über 42 Millionen Euro. Am 19.12.2016 hat Svenja Schulze, Wissenschaftsministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, den Grundstein für das neue multifunktionale Gebäude gelegt. An der feierlichen Zeremonie nahmen ebenfalls Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Prof. Dr. Thomas H. Ittel, Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor, sowie Peter Asché, Kaufmännischer Direktor, beide Uniklinik RWTH Aachen, teil.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung.

Für Presserückfragen wenden Sie sich bitte an:

Uniklinik RWTH Aachen
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Dr. Mathias Brandstädter
Tel. 0241 80-89893
kommunikation@remove-this.ukaachen.de