Inhalt

21.03.2017 16:25

„leben mit krebs“: Psychosoziale Beratung, PAKT e.V. und Brückenschlag – Unterstützung für Patienten, Angehörige und Kinder

Dienstag, 21.03.2017, 16:30 bis 18:30 Uhr

Wohin mit Fragen zu Reha, Rente oder zur Schwerbehinderung? Mit einer Krebserkrankung tauchen oft ganz praktische soziale Probleme auf, für die es Unterstützung gibt. „Wo kann ich mich beraten lassen? Wer unterstützt mich?“
Krebs ist eine Familienangelegenheit! Angehörige, Partner und Kinder sind genauso betroffen von der Veränderung der Situation. Was sind die typischen Belastungen? Kann man Abhilfe schaffen oder Unterstützung organisieren? Das alles erklären uns Judith Neuss-Chouadli, Dipl.-Soz.-Päd., Sozialdienst Uniklink RWTH Aachen, Andrea Schotten, Dipl.-Soz.-Päd., PAKT e.V., Brigitte Leyens, Familienpflegerin, Projekt Brückenschlag, Petra Stoschek, Sozialpädagogin B.A., Projekt Brückenschlag.

Die Veranstaltungsreihe „leben mit krebs“ bietet Informationen für Menschen mit oder nach einer Krebserkrankung. Die Veranstaltungen finden immer dienstags von 16:30 bis 18:30 Uhr im Hörsaal 2 in
der Uniklinik RWTH Aachen
statt (Wegweiser zeigen den Weg).

Eine Übersicht über alle aktuellen Termine und weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsplakat oder der Website des ECCA (Euregionales comprehensive Cancer Center Aachen).