Berufsbild

Als Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik bist du natürlich nicht nur dafür zuständig, Steckdosen und Lichtschalter oder Sicherungen zu montieren. Vielmehr ist es deine Aufgabe, komplexe energietechnische Anlagen, Elektroverteilungen, Beleuchtungs- und Antennensysteme sowie Netzwerk-Verkabelungen zu installieren.

Hast du die Anlagen erst mal installiert, gehört auch das Prüfen und Warten zu deinen Aufgaben. In regelmäßigen Abständen überprüfst du als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik die elektronischen Anlagen. Entdeckst du Fehler, übernimmst du auch gleich die Reparatur. Besonders bei großen Anlagen ist die Überprüfung sehr wichtig, um lange Ausfälle zu vermeiden.

Natürlich muss alles schriftlich festgehalten werden. Deswegen gehört auch das Dokumentieren zu deinem Tätigkeitsbereich.