Ausbildung zur/zum examinierten Gesundheits- und Krankenpflegeassistentin/-en

Sie haben Interesse, in einem Pflegeberuf zu arbeiten, aber Ihnen fehlt ein entsprechender Schulabschluss oder eine andere Anforderung für eine dreijährige Ausbildung zur examinierten Gesundheits- und Krankenpflegekraft? Dann probieren Sie es doch mal hiermit: Eine Ausbildung zum examinierten Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten!

Die Assistenten unterstützen examinierte Pflegefachkräfte bei der Versorgung und Pflege von Menschen in stabilen Pflegesituationen. Zudem helfen sie bei der Durchführung von spezifischen Pflegemaßnahmen und Pflegekonzepten und wirken bei Maßnahmen der Therapie mit. In der einjährigen Ausbildung lernen Sie, wie Sie später gemeinsam im Pflegeteam gemeinsam mit mehreren Berufsgruppen zum Wohle der Patienten zusammenarbeiten. Die Ausbildung an der der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege an der Uniklinik RWTH Aachen umfasst einen praktischen und einen theoretischen Teil.

1.100 Stunden praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet im stationären Bereich statt. Neben der chirurgischen und internistischen Pflege im Krankenhaus absolvieren Sie einen vierwöchigen Einsatz im ambulanten Pflegedienst.

550 Stunden theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung erfolgt in der Schule für GKK am Kronenberg. Die Pflege von erwachsenen Menschen aller Altersgruppen wird hier praxisnah und handlungsorientiert unterrichtet.

Jährlich bilden wir 20 Auszubildende in diesem anspruchsvollen, oft unterschätzten Beruf, aus. Die Ausbildung beginntim Jahr 2019 am 15. November. Damit wäre im Anschluss auch eine direkte Übernahme in eine dreijährige Ausbildung, ohne Wartezeit, möglich. Die Ausbildung wird mit 1.064,91 Euro brutto/Monat vergütet. Zugangsvoraussetzung ist ein Hauptschulabschluss.

Voraussetzungen

Die Ausbildung ist für alle interessant, die grundsätzlich medizinisch interessiert sind, anderen Menschen gerne helfen und sozial eingestellt sind. Im Umgang mit Kranken und deren Angehörigen spielt auch die eigene Belastbarkeit eine Rolle. Darüber hinaus sollte man als Krankenpflegeassistent teamfähig, verantwortungsbewusst und frei von Berührungsängsten sein, ein gewisses Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen mitbringen und auch in schwierigen Situationen die Ruhe bewahren können.