Über uns

Als Physiotherapeut/in sind Sie gleichberechtigtes Mitglied des interdisziplinären therapeutischen Teams. Ihre Tätigkeit ist integraler Bestandteil der medizinischen Versorgung in allen Bereichen. Unsere Ausbildungsstandards orientieren sich an den Richtlinien des Weltverbandes der Physiotherapeute (WCPT). Vor diesem Hintergrund streben wir Forschungsaktivitäten an. Wir orientieren uns in unserem physiotherapeutischen Handeln an der Berufsordnung von physio Deutschland - Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e. V. und an den ethischen Grundsätzen der WCPT.

Im Zentrum unseres pädagogischen Handelns stehen Sie als Lernende. Unser Anliegen ist es, dass Sie eine  handlungsorientierte Ausbildung erhalten, mit der Sie optimal auf zukünftige berufliche Herausforderungen und eine weitere akademische Laufbahn vorbereitet sind.

Wir verfolgen eine aktive, offene und kooperative Informations- und Kommunikationspolitik und schaffen damit eine Basis des Vertrauens nach innen und außen. Dazu zählen interne und externe Kooperationspartner gleichermaßen. 

Wir sind offen für eine Zukunft mit Europa und streben Partnerschaften mit Bildungseinrichtungen im Ausland an. Es ist unser Bestreben, in der Öffentlichkeit aktiv präsent zu sein, aktiv ein positives Image der Schule und des Berufes zu fördern und zu dessen Professionalisierung beizutragen.

Der Name steht für Professionelle Handlungskompetenz durch Fächerintegrative Lernprozessorientierte Ausbildung in Aachen (Aix-La-Chapelle).

Dieses Lern-Lehr-Konzept ist die schlüssige Umsetzung der Aussagen unseres Leitbildes, mit dem Ziel Sie als Lernende entsprechend der aktuellen und zukünftigen beruflichen Anforderungen auszubilden. Dementsprechend steht das Ausbildungskonzept proFLAix für den beruflichen Erfolg unserer Absolventen.

Unsere Schule war eine von mehreren Modellschulen in Nordrhein-Westfalen, die die vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales empfohlene neue Ausbildungsrichtlinie umgesetzt hat (1). Diese Richtlinie greift die neuen Anforderungen an die Ausbildung im physiotherapeutischen Beruf auf, die aus gesellschaftlichen, gesundheitspolitischen sowie wissenschaftlichen Entwicklungen resultieren.

Ziel dieser Ausbildungsrichtlinie ist es, die Lernenden auf berufsspezifische Handlungserfordernisse zukunftsweisend vorzubereiten. Das bedeutet, dass die SchülerInnen als aktiv und kritisch Lernende in ihrer beruflichen Handlungskompetenz gestärkt werden. Eine solche Leitvorstellung geht mit einer Abkehr vom traditionellen Lernbegriff einher, nach dem Lernen vorrangig Reproduktion überprüfbaren Wissens ist. Stattdessen stehen Lernsituationen im Vordergrund, in denen die Fragen, Erfahrungen und Probleme der Lernenden eine wichtige Rolle spielen und die auf den Erwerb von Fähigkeiten, Einstellungen und Strategien im Sinne umfassender beruflicher und persönlicher Kompetenzen abzielen.

Die Neustrukturierung erfolgte mit dem Beginn des Ausbildungsganges im Februar 2007. Von diesem Zeitpunkt an wurden die meisten Fächer in themenorientierte Lerneinheiten zusammengefasst.

Die Umsetzung der neuen Ausbildungsrichtlinie findet auf der Grundlage des geltenden Masseur- und Physiotherapeutengesetz (MPhG) und der aktuellen Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Physiotherapeuten (PhysTh-AprV) statt.

Nach der erfolgreichen Modellphase, ist das von uns entwickelte Konzept definitiv übernommen und auf den Namen "proFLAix" getauft worden.


Ärztlicher Schulleiter

Univ.-Prof. Dr. med. Frank Hildebrand, MHBA
Tel.: 0241 80-89350
fhildebrandukaachende

Physiotherapeutischer Schulleiter
Dr. rer. medic. Jürgen Förster
Tel.: 0241 80-89848
jfoersterukaachende

Sekretariat
Sabrina Pütz
Tel.: 0241 80-88039
Physiotherapie-Schuleukaachende

Lehrphysiotherapeut/-innen

Gabriele Corban
Tel.: 0241 80-89074
gcorbanukaachende

Regina Eisenach
Tel.: 0241 80-89074
reisenachukaachende

Ruth Kaußen, B. A.
Tel.: 0241 80-89074
rkaussenukaachende

Martina Neuschäfer
Tel.: 0241 80-89022
mneuschaeferukaachende

Katharina Schneegans, B. Sc. 
Tel.: 0241 80-89074
kschneegansukaachende

Kerstin Werner, M. A.
Tel.: 0241 80-89022
kwernerukaachende