Psychologische/-n oder ärztliche/-n Psychotherapeutin/-en (w/m/d) - stellvertretende Leitung der Sektion Psychoonkologie -

Die Uniklinik der RWTH Aachen verbindet als Supramaximalversorger patientenorientierte Medizin und Pflege, Lehre sowie Forschung auf internationalem Niveau. Mit 36 Fachkliniken, 33 Instituten und sechs fachübergreifenden Einheiten deckt die Uniklinik das gesamte medizinische Spektrum ab. Die Bündelung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre in einem Zentralgebäude bietet beste Voraussetzungen für einen intensiven interdisziplinären Austausch und eine enge klinische und wissenschaftliche Vernetzung. Hervorragend qualifizierte Teams aus Ärztinnen/Ärzten, Pflegenden und Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern setzen sich kompetent für die Gesundheit der Patientinnen und Patienten ein. Rund 9.000 Mitarbeitende sorgen für patientenorientierte Medizin und eine Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Die Uniklinik versorgt mit 1.400 Betten rund 50.000 stationäre und 200.000 ambulante Fälle pro Jahr.

Das Centrum für Integrierte Onkologie Aachen (CIO) -Sektion Psychoonkologie- sucht zum 01.07.2023 eine/-n

Psychologische/-n oder ärztliche/-n Psychotherapeutin/-en (w/m/d) - stellvertretende Leitung der Sektion Psychoonkologie -

mit 80% der vollen tariflich vereinbarten Wochenarbeitszeit (zzt. 38,5 Std.). Die Stelle ist zunächst unter Berücksichtigung des WissZeitVg auf 2 Jahre befristet zu besetzen.

Seit 2018 bildet das Krebszentrum Aachen zusammen mit den Krebszentren der Uniklinken Bonn, Köln und Düsseldorf das Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) Aachen Bonn Köln Düsseldorf. Die Kooperation wird seit 2019 von der Deutschen Krebshilfe (DKH) gefördert und von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) mitgetragen. Das CIO darf zudem das Siegel Onkologisches Spitzenzentrum der Deutschen Krebshilfe führen. Alle an der Diagnose, Therapie und Erforschung von Krebserkrankungen beteiligten Kliniken und Institute der Uniklinik Aachen haben sich im CIO Aachen mit dem Ziel der besseren onkologischen Versorgung von Krebspatientinnen/-patienten zusammengeschlossen. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Mitglieder des CIO soll onkologischen Patientinnen/Patienten durch die Zusammenarbeit aller Expertinnen/Experten die größtmögliche Kompetenz und Erfahrung zukommen lassen. Im CIO werden fach- und institutionsübergreifend Forschung, Diagnostik, Therapieplanung und Nachsorge sowie Aus-, Fort und Weiterbildung koordiniert.

Besonderer Schwerpunkt der Sektion Psychoonkologie ist die präventive Psychoonkologie mit Programmen zur Patientenedukation (https://www.ukaachen.de/kliniken-institute/krebszentrum-centrum-fuer-integrierte-onkologie-cio/unterstuetzende-angebote/leben-mit-krebs/), mit einem innovativen Projekt zur integrierten Versorgung nach  § 140a und einem phasenübergreifenden Projekt zur Unterstützung von Familien mit einem krebserkrankten Elternteil: Familien-SCOUT (https://www.ukaachen.de/kliniken-institute/familien-scout/ueber-familien-scout.html).

Aufgaben

Das Team der Sektion Psychoonkologie unterstützt und begleitet sowohl Patientinnen/Patienten als auch deren Angehörige bei der Bewältigung einer Krebserkrankung. Im Rahmen des Konsildienstes sind wir auf den verschiedenen Stationen im gesamten Universitätsklinikum tätig. Dies umfasst die stationäre Versorgung von Patientinnen/Patienten auf onkologischen, chirurgischen, strahlentherapeutischen und internistischen bis hin zu palliativmedizinischen Abteilungen ebenso wie ambulante Gespräche im Rahmen unserer Tumorambulanz. Die Akzeptanz der Psychoonkologie am UKA ist groß, die Strukturen innerhalb des Psychoonkologischen Dienstes sind gut etabliert.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin oder der Psychologie (Master)
  • Abgeschlossene psychotherapeutische Ausbildung in einem anerkannten Therapieverfahren
  • Psychoonkologische Fortbildung entsprechend der Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft
  • Einsatzbereitschaft und Interesse an der Arbeit mit onkologischen Patientinnen/Patienten
  • Teamgeist
  • Offenheit für die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Berufsgruppen

Unser Angebot

  • Wir engagieren uns in psychoonkologischer Forschung, Lehre und Ausbildung
  • Eine wohlwollende und wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • Die feste Integration in unser aufgeschlossenes Team von insgesamt 9 Mitarbeitenden
  • Die Möglichkeit, patientenzentriert zu arbeiten und die Patientinnen/Patienten über die verschiedenen Behandlungseinrichtungen und Krankheitsphasen hinweg zu begleiten
  • Wöchentliche Fallsupervision
  • 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG 13-14) oder TV-Ä, je nach persönlichen Voraussetzungen, inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst
  • Neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports
  • Monatliche Vergünstigungen für unsere Mitarbeitenden durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können
  • Flexible Arbeitszeiten, damit Sie Beruf- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig
  • Attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Parkplatz für unsere Mitarbeitenden, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben
  • Einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind (Plätze nach Verfügbarkeit)
  • Bei individuellem Bedarf Wohnmöglichkeiten in unserem Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache)
  • Eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende, damit Sie die Uniklinik RWTH Aachen schon vor Dienstantritt kennenlernen können
  • Verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants, damit Sie auch im Schichtdienst die Möglichkeit bekommen, das vielfältige Angebot wahrzunehmen

 

Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.

Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per E-Mail an: bewerbungukaachende (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Uniklinik RWTH Aachen, Centrum für Integrierte Onkologie Aachen (CIO), Leiterin der Sektion Psychoonkologie, Frau Dr. med. A. Petermann-Meyer, Pauwelsstrasse 30, 52074 Aachen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-39015 endet am 01.03.2023.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. med. A. Petermann-Meyer, Tel.: +49 (0)241/ 80-35991, E-Mail: apetermann-meyerukaachende gerne zur Verfügung.