Unser Angebot

Wir bieten Familien mit einem krebskranken Elternteil und minderjährigen Kindern einen festen Ansprechpartner, den sogenannten Familien-SCOUT.

Dieser bietet Unterstützung:

  • bei der Krankheitsbewältigung
  • bei der Organisation des Alltags
  • bei einer offenen, vertrauensvollen Kommunikation in der Familie
  • bei der Vernetzung verschiedener Hilfsangebote

Wie ist der Ablauf?

Wenn Sie einverstanden sind, teilt uns Ihr Arzt, der Sozialdienst oder Psychoonkologe Ihre Kontaktdaten mit. Wir melden uns bei Ihnen und stellen Ihnen das Projekt und die Studie vor. Danach vereinbart Ihr Familien-SCOUT einen Termin mit Ihnen. Gerne können Sie sich auch direkt bei uns melden.

Was benötigen wir von Ihnen?

  • die Bereitschaft, zu Beginn, nach drei und nach sechs Monaten einen Fragebogen auszufüllen
  • das Einverständnis, Ihre Daten auswerten zu dürfen
  • nach Rücksprache ein kurzes persönliches Gespräch

Zurzeit gibt es das Angebot Familien-SCOUT nur in der StädteRegion Aachen.

 

Bei Fragen zum Projekt oder bei Anmeldungen zur Teilnahme an der Studie finden Interessierte weitere Informationen zu unserer Ansprechpartnerin Rebecca Bremen unter Kontakt.