+++ Besuchsregelungen im Franziskus +++

Es gilt die Nachweispflicht eines tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltests, der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Besucherinnen und Besucher müssen den Test mitbringen, er wird nicht bei uns im Franziskus gemacht. Pro Patient sind pro Tag zwei Besucher für eine Stunde gestattet (zuvor: ein Besucher für eine Stunde), die Besuchszeit beschränkt sich auf die Zeit zwischen 12 und 18 Uhr (letzter Einlass). Der Zugang ist nur mit ausgefülltem Fragebogen zur Kontaktnachverfolgung möglich. Der Fragebogen kann entweder am Haupteingang oder vorab zu Hause ausgefüllt werden. Den Fragebogen finden Siehier.

Für Patientinnen und Patienten, die zur Behandlung ins Franziskus kommen, ebenso wie für deren Begleitpersonen gilt keine Testpflicht, die medizinische Behandlung hat Vorrang. Eine vorherige Testung wird allerdings empfohlen.

Folgende Personengruppen müssen, vorbehaltlich eines Nachweises, keinen Negativtest mehr vorweisen:

  • Genesene, die in den letzten sechs Monaten (und vor mindestens 28 Tagen) an COVID-19 erkrankt waren (positives Testergebnis durch Labordiagnostik)
  • Personen, deren vollständige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt
  • Genesene (COVID-19-Erkrankung liegt länger als sechs Monate zurück) mit Erstimpfung (14 Tage nach Impfung)

Für Presserückfragen wenden Sie sich bitte an:

Uniklinik RWTH Aachen
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Dr. Mathias Brandstädter
Tel. 0241 80-89893
kommunikationukaachende