Inhalt

EMF-Portal

Das EMF-Portal ist eine wissenschaftliche Literaturdatenbank über die Auswirkungen von elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern auf die menschliche Gesundheit und biologische Systeme. Diese Open-Access-Website wird vom Forschungszentrum für elektromagnetische Umweltverträglichkeit (femu) am Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin der Uniklinik RWTH Aachen betrieben.

Das EMF-Portal ist weltweit die umfassendste wissenschaftliche Literaturdatenbank zu biologischen und gesundheitlichen Wirkungen nicht-ionisierender elektromagnetischer Strahlung (Frequenzbereich von 0 bis 300 GHz) mit uneingeschränktem Zugriff. Die Datenbank umfasst mehr als 21.100 wissenschaftliche Publikationen und andere relevante Arbeiten (z. B. Gesetze, Empfehlungen und Leitlinien), die durch eine ausgeklügelte Suchoption gefunden werden können. Ausführliche Zusammenfassungen mit den entsprechenden biomedizinischen Inhalte gibt es für über 4.900 Publikationen (Stand: Mai 2015). Der Nutzer kann zusätzliche Informationen über das umfangreiche mit dem Text verlinkte Glossar (2.900 Einträge), grafische und tabellarische Übersichten zu bestimmten Forschungsthemen und einer Datenbank elektromagnetischer Feldquellen erhalten.

Die Webseite richtet sich gleichermaßen an Wissenschaftler, Politiker, Ärzte, Rechtsanwälte, Journalisten und die interessierte Öffentlichkeit. Auf Anfrage bietet das femu für internationale Arbeitsgruppen und Ausschüsse maßgeschneiderte Pakete oder Listen von EMF-Literatur.

Ansprechpartner:
Dr. rer. nat. Sarah Drießen

Das Team:

Lambert Bodewein, Dagmar Dechent, Sarah Drießen, Tanja Emonds, David Gräfrath, Anne-Kathrin Petri, Sebastian Nowroth, Lukas Winter

Kontextspalte