Inhalt

Weitere Informationen

Kurzbiographie

Ausbildung

2006 – 2012Studium Humanmedizin an der RWTH Aachen
11/2012Ärztliche Approbation
03/2017Zertifikat Medizindidaktik NRW der Landesakademie für Medizinische Ausbildung (LAMA)

Beruflicher Werdegang

2013 – 2015Assistenzärztin an der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care, Uniklinik RWTH Aachen
2015 – 2017Forschungsrotationsstelle am Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Uniklinik RWTH Aachen
Seit 2017Assistenzärztin am Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin, Uniklinik RWTH Aachen

Forschungsschwerpunkte

Wirkung verschiedener Arbeitsplatz-Gefahrstoffe auf den Menschen und die Lunge, toxikologische Untersuchungen an lebenden Lungenschnitten

Publikationen

Krabbe J, Forkmann T.: Frequency vs. intensity: Framing effects on patients' use of verbal rating scale anchors. Compr Psychiatry. 2014 Nov;55(8):1928-36.

Krabbe J, Simon T: Laktatazidose. In: DIVI Jahrbuch 2013/2014, S. 413-418, S. Kluge, A. Markewitz, E. Muhl, C. Putensen, M. Quintel, G.W. Sybrecht (Hrsg.) Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Berlin, ISBN: 9783954660513

Krabbe J, Forkmann T.: Frequency vs. intensity: which should be used as anchors for self-report instruments? Health Qual Life Outcomes. 2012 Sep 6;10:107.

Kontextspalte

Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.