Nachrichtenarchiv

Neues NGS-Gerät der dritten Generation

Genomsequenzierung mittels Nanoporen

Auszeichnung: Professor Kurth erhält PAULA-Preis

Am 20. Juli 2018 wurde Univ.-Prof. Dr. med. Ingo Kurth im Vorfeld der Pathofete im Klinikumspark mit dem „Preis für ausgezeichnete universitäre Lehre vergeben durch Aachens Medizinstudierende – Beste...

Genetik erblicher Neuropathien

Erblich-bedingte Neuropathien bilden eine große Gruppe genetischer Erkrankungen und stellen einen diagnostischen und wissenschaftlichen Schwerpunkt unseres Instituts dar. Durch den Einsatz der...

Konsensuspapier für das Beckwith-Wiedemann-Syndrom

Das Beckwith-Wiedemann-Syndrom (BWS) gehört zur Gruppe der Imprinting-Erkrankungen und ist insbesondere durch Großwuchs, Makroglossie, Bauchwanddefekte, neonatale Hypoglykämie, Asymmetrie und...

GridION X5: Neues Gerät zur Genomanalyse

Neue Sequenziertechnologien: Die Nanoporen-Sequenzierung ist ein neues und komplementäres Verfahren der Hochdurchsatzsequenzierung (Next-Generation-Sequencing) und ermöglicht erstmals das Auslesen...

Neurodegeneration

Gestörter Häm-Metabolismus führt zu Neurodegeneration und Verlust des Schmerzempfindens

Silver-Russell Syndrom und Imprintingstörungen

European Network of Human Congenital Imprinting Disorders

Zystennieren-Datenbank

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wechsel in der Führungsebene

Neuer Direktor tritt Dienst am Institut für Humangenetik an

 

Prof. Zerres erhält PAULA-Ehrenpreis

Am 22.04. wurden im Vorfeld der Pathofete mit dem "Preis für ausgezeichnete universitäre Lehre vergeben durch Aachens Medizinstudierende" herausragende Dozenten geehrt. Die Verleihung, welche in...

Pionierarbeit: Lehrerinnen des Aachener Einhard-Gymnasiums und Wissenschaftler bringen aktuelle Forschung ins Klassenzimmer

Stefanie Mehta und Jennifer Deerberg vom Einhard-Gymnasium und Dr. Katja Eggermann und Prof. Dr. Thomas Eggermann von der Uniklinik RWTH Aachen nehmen am Pilotprojekt ‚Teachers + Scientists‘ teil.

Humangenetiker veröffentlichen Forschungsergebnisse über Identifikation eines Kleinwuchsgens

Der Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Thomas Eggermann am Institut für Humangenetik der Uniklinik RWTH Aachen gelang in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen aus Süddeutschland und...