Wie verläuft die stationäre Aufnahme auf Station?

Die Aufnahme erfolgt in der Regel während der Zeit von 08:00 - 12:00 Uhr.
 
Bitte bringen Sie alle Krankenunterlagen wie z.B. das gelbe Untersuchungsheft, Impfpass, Arztberichte, stationäre Einweisung von Ihrem Kinderarzt oder Hausarzt und die Versichertenkarte Ihres Kindes mit.
 
Am Aufnahmetag werden viele unbekannte Eindrücke auf Ihr Kind zukommen, wie z.B. eine fremde Umgebung, Bettnachbarn, Untersuchungen, Blutabnahmen. Ein ganz anderer Rhythmus wird nun den Tag und die Nacht bestimmen.
 
Denken Sie deshalb daran, auch gerne eigene Spiel- und Schmusesachen, vielleicht die Lieblingspuppe oder eine Kuscheldecke, mitzubringen.
 
Ihr Kind sucht sich sicherlich selbst heraus, was es am liebsten bei sich haben möchte. Selbstverständlich können diese "Trostpflaster" in den OP oder Herzkatheter, besonders aber auch auf die Intensivstation mitgenommen werden.