Wie werden Eltern und Patienten informiert?

Am Tag vor der Operation findet ein persönliches Aufklärungs- und Informationsgespräch zwischen den Eltern bzw. Patienten statt.

Es dient neben der Sachinformation und der Klärung noch offen gebliebener Fragen auch dazu, den Chirurgen und die Anästhesistin kennen zu lernen und eine Vertrauensbasis für die bevorstehende Zeit herzustellen.

Die Aufklärungsgespräche und die Unterschrift beider Sorgeberechtigten unter der Einwilligungserklärung zur OP oder Herzkatheter bzw. Narkose sind zur Durchführung der geplanten Maßnahme unerlässlich und erfordern Ihre Anwesenheit.

Vor einer Herzkatheteruntersuchung oder/und einer Operation muss Ihr Kind mindestens acht Stunden nüchtern bleiben.

Genaueres erfahren Sie beim Aufklärungsgespräch.

Nach einer Operation wird Ihr Kind gegebenenfalls von unserer Intensivstation übernommen und dort können Sie es selbstverständlich auch jederzeit besuchen.