Forschungsprojekte

  • AUDIME - AUDIovisuelle Medizinische Informationstechnik bei komplexen Einsatzlagen
    zur Projektseite
  • Edukative Untersuchungen in der medizinischen Aus-, Fort- und Weiterbildung AIXTRA / AIXTRASIM (Dr. med. Sasa Sopka, Dr. med. Stefan Beckers)
  • EMuRgency - Interreg (Dr. med. Skorning)
    Interdisziplinäres Forschungsprojekt zur Verbesserung der "Ersthilfe im Falle eine Herzstillstandes"
  • EKG-Veränderungen bei Patienten mit chronischen Nicht-Tumor Schmerzen (Dr. med. Vera Peuckmann)
    Einige sehr wenige Studien zeigen, dass Analgetika - insbesondere Opiate - nicht nur analgetisch wirksam sind, sondern auch unerwünschte kardiale Nebenwirkungen haben wie das Long-QT Syndrom.
    zur Projektseite
  • Experimentelle Hämostaseologie (PD. Dr. med. Oliver Grottke)Zielsetzung des Projekt:
    In einem etablierten Trauma-Modell mit Koagulopathie erfolgt die Untersuchung der Effektivität und Wirkmechanismen von verschiedenen Hämostatika.
    zur Projektseite
  • Der Einfluss von Lärm auf den Patienten auf Intensivstationen - Evaluation von Methoden zur aktiven Lärmreduktion (Priv.-Doz. Dr. Michael Czaplik)
    Intensivstationen zeichnen sich durch einen hohen Einsatz an technischem Equipment und häufigen pflegerischen sowie ärztlichen Maßnahmen aus. Dadurch kommt es nicht nur bei den jeweilig betroffenen Patienten, sondern vor allem auch bei den unmittelbar benachbarten zu einer erheblichen Störung durch Lärm und Licht.
    zur Projektseite
  • Inflammatory Response to cardiac surgery (Dr. med. Christian Stoppe)
    A) Disturbances of the anti-oxidative capacity during/following cardiac surgery
    Oxidative stress is increasingly being recognized as a major factor contributing to the development of organ failure in critically ill patients. The generation of cytotoxic reactive oxygen species (ROS) results in cellular injury and activates inflammatory pathways by stimulating the expression of proinflammatory transcription factors.
    B) Clinical validation of biochemical markers occurring early during the inflammatory response to cardiac surgery
    zur Projektseite
  • Kardioprotektion (PD Dr. med. Marc Hein)
    zur Projektseite
  • Mechanismen des pulmonalen Vasotonus (Dr. med. Annette Rieg)Projekt 1
    Einfluß von kardiovaskulär aktiven Substanzen auf die pulmonale Zirkulation in Precision cut lung slices (PCLS).
    Projekt 2
    Untersuchung der vasodilatatorischen Potenz verschiedener Substanzen an der Pulmonalarterie und an der Pulmonalvene.
    Projekt 3
    Einfluß der Temperatur auf den Tonus der Pulmonalgefäße.
    zur Projektseite
  • Nichtinvasive Messung der regionalen intrazerebralen Gewebeoxygenierung bei elektiven herzchirurgischen Operationen (Dr. med. Christian Stoppe)
    In dieser rein observationellen Studie untersuchen wir bei herzchirurgischen Patienten, ob eine intraoperativ aufgetretene erniedrigte zerebrale Sauerstoffsättigung mit einem erhöhten Risiko für die Entwicklung eines postoperativen Delirs einhergeht.
    zur Projektseite
  • RASim (PD. Dr. med. Oliver Grottke)
    Zielsetzung des Projekts ist die Entwicklung eines Virtual reality-basierten Regionalanästhesiesimulators, um die Ausbildungssituation und Trainingsmöglichkeiten im Bereich der Regionalanästhesie für die Anästhesie zu verbessern.
    zur Projektseite
  • TemRas / Med-on-@ix (Dr. med. Jörg Brokmann)
    Im Focus der beiden Projekte, Med-on-@ix und TemRas steht, die Versorgungsqualität in der Notfallmedizin durch konsequente Erforschung der Potentiele und Einsatzmöglichkeiten von Telemedizin zu steigern.
    zur Projektseite
  • Xenon Study Group (PD Dr. med Marc Coburn)
    Clinical Trial: „The effect of xenon and sevoflurane on depth of hypnosis monitors when titrated to standard anesthesia parameter

    Feasibility and safety of delivering xenon to patients after coronary artery bypass graft surgery: phase II pilot study

    Clinical Trial: „An International, multi-center, randomized, controlled trial evaluating the effect of xenon on post-operative delirium in elderly patients undergoing hip fracture surgery
  • Einsatz der Elektrischen Impedanztomographie und Bioimpedanzmessung in der Anästhesiologie (Priv.-Doz. Dr. med. Michael Czaplik)
    Die Elektrische Impedanztomographie (EIT) ist ein relativ neues nicht-invasives medizinisches Bildgebungsverfahren. Sie ermöglicht, die elektrische Leitfähigkeit im Inneren eines Patienten örtlich aufgelöst zu bestimmen.
    zur Projektseite
  • Systematische Untersuchung der Biokompatibilität standardmäßig verwendeter Membran Oxygenatoren in experimenteller Langzeitverwendung (Christian Bleilevens, M.Sc.)
    Der Einsatz extrakorporaler Membranoxygenatoren (ECMO) zur Unterstützung der Lungenfunktion stellt eine lebensrettende Maßnahme bei respiratorisch erkrankten Kindern und Erwachsenen dar.
    zur Projektseite
  • OR.net - Sichere dynamische Vernetzung in Operationssaal und Klinik (Priv.-Doz. Dr. med. Michael Czaplik)
    Integration und Vernetzung im Bereich der medizinischen IT ist bereits seit Jahren ein großes Thema. Viele Projekte beschäftigen sich mit der Vernetzung von IT-Systemen innerhalb einer medizinischen Einrichtung, aber auch einrichtungsübergreifend. Von immer größerer Bedeutung wird die Integration und Vernetzung von Medizinprodukten untereinander, sowie mit angrenzenden IT-Systemen. Im Projekt OR.NET soll genau diese Thematik adressiert werden.
    zur Projektseite
  • Unterstützung der Schmerztherapie durch eine kontinuierliche, objektive Algesie-Messung (Priv.-Doz. Dr. med. Michael Czaplik)
    Die „Messung“ der Schmerzintensität beruht heutzutage immer noch auf der subjektiven, qualitativen Einschätzung des Patienten bzw. halbquantitativen Einstufung der Intensität auf einer sogenannten Numerischen oder Visuellen Analog Skala (NRS bzw. VAS).
    zur Projektseite
  • Projekte im Rahmen des Netzwerkverbundes Smart Care Unit (Priv.-Doz. Dr. med. MichaelCzaplik)
    Das Netzwerk „Smart Care Unit“ ist ein Zusammenschluss von neun Unternehmen, zwei Universitätskliniken und drei Forschungseinrichtungen (Stand: Nov 2013). Das Ziel besteht darin, Innovationen anzustoßen und neue Produkte zu entwickeln, die im intensivmedizinischen Bereich zu nachhaltigen Verbesserungen führen.
    zur Projektseite
  • SafePat - Interreg (Dr. med. Sasa Sopka)
    Exzellenzentwicklung im Bereich der Patientensicherheit in der Grenzregion der Euregio durch standardisierte Abläufe, Strategien, Schulungen und innovative Instrumente.
    zur Projektseite