Prämedikationsambulanz

Die Prämedikationsvisite findet, außer bei Notfällen, spätestens am Vortag der Operation statt, wenn Sie stationär aufgenommen worden sind. Sie können aber auch schon einige Tage vor der Operation im Rahmen der vorstationären Operationsvorbereitung die Prämedikationsambulanz unserer Klinik besuchen oder auch am Tage vor der Operation dort prämediziert werden. Die Unterlagen, die zur Prämedikation nötig sind, erhalten Sie von der operativen Klinik. Die Prämedikationsambulanz ist Montag-Freitag von 7:30-20:00 Uhr geöffnet.

Vorher wird Ihnen ein Fragebogen ausgeteilt, den Sie bitte soweit es Ihnen möglich ist ausfüllen. Unklare Fragen werden in dem späteren Gespräch mit der Anaesthesistin oder dem Anaesthesisten besprochen. In diesem Gespräch wird das Narkoseverfahren mit Ihnen besprochen und Sie werden über mögliche Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt. Über eine etwaige postoperative Intensivbehandlung werden Sie informiert. Für Sie besteht die Möglichkeit in diesem Gespräch, noch offene Fragen in Zusammenhang mit der Anaesthesie zu klären.

Zu Ihrer Sicherheit kann es in Einzelfällen vorkommen, dass die Operation aus anaesthesiologischer Sicht verschoben werden muss. Meist werden dann zusätzliche Untersuchungen durchgeführt oder Sie einem anderen Fachgebiet (z.B. Innere Medizin) zur konsiliarischen Untersuchung vorgestellt mit dem Ziel, Ihren Allgemeinzustand besser beurteilen zu können und gegebenfalls durch ergänzende Medikation Ihren aktuellen Gesundheitszustand bessern zu können.

Die Anaesthesistin bzw. der Anaesthesist ordnet für den Operationstag ein Beruhigungsmedikament an, welches Sie kurz vor der Operation erhalten. Es hat sich gezeigt, dass Patienten von dieser Beruhigung profitieren und es dem Erfolg der Narkose und damit der gesamten Therapie förderlich ist. Außerdem wird besprochen, welche Medikamente Sie aus Ihrer Dauermedikation weiternehmen sollen und welche für den Operationstag abgesetzt werden. Gelegentlich werden noch weitere Medikamente angeordnet. In diesem Zusammenhang ist es für uns hilfreich, wenn Sie die Medikamentenpackungen und nicht lose Tabletten mit ins Krankenhaus bringen.

In Ihrem eigenen Interesse halten Sie sich bitte genau an die Verhaltensmaßregeln (Nahrungskarenz, Nikotinkarenz usw.), die Ihnen die Anaesthesistin bzw. der Anaesthesist gibt !

Kontakt & Öffnungszeiten

Die Prämedikationsambulanz ist Montag-Freitag von 7:30-20:00 Uhr geöffnet.

Tel.: 0241 80-80834

Wegbeschreibung: Gehen Sie bitte im Gang B hinter den Kiosk zum Fahrstuhl B4 und fahren in die 8. Etage. Dort gehen Sie bitte in den Flur 14.

Patienten zur Prämedikation nehmen bitte im Wartezimmer links Platz. Sie werden aufgerufen.