Algorithmen-basiertes Kompetenzsystem

In der prähospitalen Notfall- und Rettungsmedizin ist es erforderlich in zeitkritischen Situationen die für unsere Patientinnen und Patienten richtigen Entscheidungen zu treffen, um so eine bestmögliche Versorgung sicherstellen zu können. Dies beginnt beim taktischen Vorgehen an der Einsatzstelle über die optimalen medizinischen Maßnahmen in der Individualversorgung und reicht bis hin zu den organisatorischen und medizinischen Herausforderungen beim Massenanfall von Verletzten.

Ziel des hier für Rettungsfachpersonal und Notärzte zusammengestellten „Algorithmen-basierten Kompetenzsystems“ ist es, den Patienten des Rettungsdienstes der Stadt Aachen eine optimale Versorgung zukommen zu lassen und für alle beteiligten Mitarbeiter eine größtmögliche Rechtssicherheit zu gewährleisten.

Hierzu sind im ersten Teil dieses Handbuches allgemeine Inhalte wie rechtliche Grundlagen, Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen etc. zusammengefasst, bevor im zweiten Teil die einzelnen Verfahrensanweisungen (VAW) für Prozeduren und Krankheitsbilder dargestellt sind.

Die als VAW zusammengestellten Handlungs-Abläufe entsprechen dem aktuellen Stand der Wissenschaft und Technik und berücksichtigen aktuellste Empfehlungen verschiedener Fachgesellschaften. Aus diesem Grund muss diese Zusammenstellung regelmäßig aktualisiert werden.

Die Prozedur-bezogenen VAW stellen standardisierte Vorgehensweisen dar, die entsprechend durchgeführt die bestmögliche Versorgungsqualität und Patientensicherheit gewährleisten sollen.

Die Krankheits-bezogenen VAW zeigen einerseits dem Rettungsfachpersonal einen Handlungsrahmen auf, in dem die Gabe der jeweiligen Medikamente unter den entsprechenden Rahmenbedingungen der sog. „Notkompetenz“ appliziert werden können. Sie beinhalten aber auch die jeweils notärztlich optimale Versorgungsstrategie, die ebenfalls auf aktuellsten Empfehlungen beruht.
Durch Zusammenführung der Bestandteile „nicht-ärztlich“ – „ärztliche“ Versorgung ist ganz gezielt die Grundlage für eine gemeinsame Einsatznachbesprechung gelegt, in der Optimierungspotential aufgezeigt werden kann um bei zukünftigen Einsätzen die bestmögliche Versorgungsqualität und Patientensicherheit erreichen zu können.

Alle Mitwirkenden am Rettungsdienst der Stadt Aachen sind aufgerufen sich aktiv durch Feedback, Kritik oder Kommentare an der Weiterentwicklung des ab sofort gültigen „Algorithmen-basierten Kompetenzsystem“ zu beteiligen.

Rückmeldungen und weitere Infos
Qualitätsmanagement-Beauftragter Rettungsdienst Stadt Aachen
Brandoberinspektor Dirk Nellessen
mailto:QM.Rettungsdienstmail.aachende
Tel.: 0241 432-37000