AIXTRA Simulation

Kontakt:

Dr. med. Sasa Sopka
Facharzt für Anästhesiologie
Tel. 0241 80-0
ssopkaukaachende

PD. Dr. med. Stefan Beckers
Facharzt für Anästhesiologie
Tel. 0241 80-0
sbeckersukaachende

Warum Simulation in der Medizin?

80% aller Zwischenfälle in der Medizin basieren auf vermeidbaren menschlichen Fehlern und verursachen z.B. in den USA den Tod von geschätzten 44000 Patienten pro Jahr!

Die Kombination von Krisenbewältigungsstrategien (acute crisis resource management) mit dem szenischen Erleben kritischer Situationen am Patientensimulator führen zur Erhöhung der Patientensicherheit.

Über uns

Das Aachener Interdisziplinäre medizinische Simulationszentrum der Uniklinik RWTH Aachen unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. med. Rolf Rossaint, Direktor der Klinik für Anästhesiologie, wurde im Jahr 2002 eingerichtet. Wir bieten Kurse für Assistenz- und Fachärzte sowie Pflege-personal zu verschiedenen medizinischen Schwerpunkten an. In diesen Kursen wird den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, in einem realistischen OP-/ICU-Ambiente und komplexen Szenarien sowie evidenzbasierten Handelns beim Auftreten auch seltener, aber gravierender Komplikationen zu trainieren. Die Simulation ist auch ein wichtiger Bestandteil der Lehre geworden. So ist sie in das Curriculum des Querschnittsbereichs Notfallmedizin und in das Fach Anästhesiologie eingebunden. Seit November 2007 verfügt unser Simulationszentrum über ein BabySim der Fa. METI Ⓡ. In Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin bieten wir für die Studierenden der Humanmedizin und Assistenz- und Fachärzte Kurse zur Früh- und Neugeborenen-Versorgung an.

Unsere Kurse

Wir bieten ein breites Kursangebot an Simulationsworkshops mit dem Ziel die Qualität in der Medizin zu steigern. Unsere Kursangebote richtet sich an ärztliches, pflegerisches und medizinisches Assistenzpersonal.

Unsere Kursangebot:

  • Teamtraining für OP und Intensivstation
  • Notfallmedizin:
    • Intensivtransportkurs (Malteser)
    • Reanimationstraining
  • Intensivmedizinischer Vorbereitungskurs (In Planung)
  • Schockraumtraining (In Planung)

Unser Kurse beinhalten:

  • Problemorientiertes Lernen
  • Krisenmanagement
  • Reale OP Bedingungen
  • Debriefing mit Video
  • Zertifizierung durch die Ärztekammer (CME)

Sie sind interessiert und wollen Ihr OP- oder Intensivstationspersonal schulen lassen, dann sprechen Sie uns an. Senden Sie Ihre E-Mail an info@aixsim.de

Link zu Kursen

Unterstützt wird das Projekt von:

Der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), die im Rahmen des HBFG-Verfahrens (2002) die Anschaffung ermöglicht haben. Dieses Verfahren wird von Bund, Land NRW und der Uniklinik RWTH Aachen (zu 20 Prozent) finanziert.