Ambulanz Mamma-Diagnostik

Die frühzeitige Erkennung von Brustkrebs ist entscheidend im Kampf gegen die Erkrankung. Darum werden in der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie alle etablierten Untersuchungsverfahren zur Erkennung und Abklärung von Brustkrebs angeboten. Hierfür werden modernste Geräte eingesetzt:

  • Digitale Vollfeld-Mammographie
  • Digitale Tomosynthese („3D-Mammographie")
  • Hochauflösender Ultraschall
  • 3D-Sonographie
  • Scherwellen-Elastographie, Farbdoppler
  • Hochfeld-MRT der Brust an Scannern der neuesten Generation mit 1,5 und 3 Tesla Feldstärke

Wenn sich in einer Untersuchung ein unklarer Befund zeigt, oder auch wenn Brustkrebs bereits vermutet wird, so ist eine sogenannte „Gewebsentnahme" notwendig. Diese erfolgt unter Sicht des bildgebenden Verfahrens, mit dem der Befund gesehen wurde, also unter mammographischer, sonographischer, oder MR-tomographischer Kontrolle. Dadurch kann in nahezu allen Fällen eine Operation vermieden werden. Im Einzelnen stehen folgende Verfahren zur Verfügung:

  • Sonographisch gesteuerte Stanzbiopsie
  • 3D-Mammographie (Tomosynthese) – gesteuerte Vakuumbiopsie und die stereotaktische Vakuumbiopsie zur Abklärung mammographischer Befunde
  • MR-gesteuerte Vakuumbiopsie

Die Diagnostik in unserer Klinik erfolgt selbstverständlich entsprechend den aktuellsten nationalen und internationalen Leitlinien und in partnerschaftlichem interdisziplinären Dialog mit Gynäkologen, Pathologen, Onkologen, Strahlentherapeuten und Plastischen Chirurgen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen Sie mit Ihren Bedürfnissen und Ängsten. Daher stehen wir für Ihre Fragen jederzeit zur Verfügung. Nach allen Untersuchungen erfolgt ein ausführliches Befundgespräch mit Ihnen, bei dem wir Ihnen in Ruhe genau erklären „was Sache ist". Zusätzlich besprechen wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten, die jeweilige Aussagekraft und den Sinn der einzelnen Untersuchungsverfahren und empfehlen Untersuchungskonzepte, die Ihren Individuellen Bedürfnissen und Risikoprofil angepasst sind.
Unsere Brustambulanz ist zentrale Anlaufstelle für sämtliche Belange im Rahmen der Diagnostik des Mammakarzinoms. Sie können sich gerne an uns wenden, wenn Sie sich zur Früherkennung oder auch im Rahmen der Nachsorge bei uns vorstellen wollen. Auch dann, wenn bei Ihnen ein unklarer Befund in der Brust vorliegt, beraten wir Sie gerne über weitere diagnostische Schritte und Biopsie-Möglichkeiten. Sie werden von einem Team erfahrener Ärzte beraten und mit modernsten Untersuchungsmethoden untersucht.

Die Leiterin der Mamma-Diagnostik an der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Klinikdirektorin Frau Univ.-Prof. Dr. med. C. K. Kuhl, verfügt über eine langjährige Erfahrung in Klinik und Forschung in diesem Fachgebiet (siehe auch Website zu unserer Forschung) und bildet u.a. andere Radiologen im Bereich der Mamma-Diagnostik speziell im Bereich der Mamma-MRT weiter.

Ansprechpartner:
Klinikdirektorin Frau Univ.-Prof. Dr. med. C. K. Kuhl
Tel.: 0241 80-88522

Oberärztin Dr. med. S. Schrading
Tel.: 0241 80-89519

Terminvergabe und Beratung: Frau S. Baumanns, Zertifizierte Fachkraft für Mammadiagnostik
Tel.: 0241 80-88627