Inhalt

16.08.2017 16:14

16.08.2017 - Überregionales Zentrum für Erwachsene mit angeborenem Herzfehler an der Uniklinik RWTH Aachen neu aufgestellt

Angeborene Herzfehler sind die häufigsten angeborenen Fehlbildungen, die beim Menschen auftreten. Moderne diagnostische und therapeutische Verfahren haben dazu geführt, dass heutzutage über 90 Prozent der Neugeborenen mit angeborenem Herzfehler das Erwachsenenalter erreichen. Eine vollständige Heilung ist nur bei wenigen Herzfehlern möglich, die meisten Patienten benötigen lebenslang Kontrollen und teilweise erneute Eingriffe in spezialisierten Zentren. Eines dieser Zentren ist das Überregionale Zentrum für Erwachsene mit angeborenem Herzfehler an der Uniklinik RWTH Aachen (kurz: EMAH-Zentrum), das sich nun neu aufgestellt hat.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Pressemitteilung.

Für Presserückfragen wenden Sie sich bitte an:

Uniklinik RWTH Aachen
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Dr. Mathias Brandstädter
Tel. 0241 80-89893
kommunikation@remove-this.ukaachen.de

Kontextspalte