Informationen für Niedergelassene Ärzte

Überweisung von gesetzlich versicherten Patienten (GKV) zur Weiterbehandlung  

Eine Erstvorstellung ist in unserer ambulanten poliklinischen Sprechstunde zu den genannten Sprechzeiten möglich. Um längere Wartezeiten zu verhindern empfiehlt sich eine vorherige telefonische Anmeldung der Patienten unter Tel.: 0241 80-88258.

Bei gesetzlich betreuten Patienten ist die persönliche Anwesenheit des gesetzlichen Vertreters zwingend erforderlich. Bei Patienten mit bekannten allgemeinmedizinischen / internistischen Erkrankungen hat es sich als hilfreich erwiesen, wenn die letzten bekannten Befunde und/oder Arztbriefe mitgebracht werden. Minderjährige Patienten sollten zumindest von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden.

Einweisung von Patienten zur stationären Aufnahme/Übernahme

Die stationäre Aufnahme von Patienten erfolgt tagsüber über die Poliklinik. Bitte kontaktieren Sie vorab unsere Poliklinik unter Tel.: 0241 80-88258. Die fachgebundene Indikation zur stationären Aufnahme / Übernahme wird vom zuständen Oberarzt vor Ort festgelegt.

Außerhalb der Poliklinik-Sprechstundenzeiten erfolgt die Einweisung über den Dienstarzt der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Bei einem schwerkranken oder verunfallten polytraumatisierten Patienten muss vor Übernahme eine intensivmedizinische Betreuung seitens der Uniklinik RWTH Aachen gesichert sein. Hierzu lassen Sie sich mit dem Dienstarzt der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie über die Zentrale (Tel.: 0241 80-0) verbinden.

Anmeldung von Privatversicherten Patienten (PKV) mit Wahlarztvertrag

Die Anmeldung von Privatversicherten Patienten mit Wahlarztvertrag erfolgt über das Sekretariat von Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. F. Hölzle unter Tel.: 0241 80-88230.

Außerhalb der üblichen Sprechzeiten kontaktieren Sie bitte den Dienstarzt der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, indem Sie sich über die Zentrale der Uniklinik RWTH Aachen weitervermitteln lassen (Tel.: 0241 80-0).