Hypophysen-/Schädelbasischirurgie

In unserer Klinik wird in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit den Kollegen der Sektion Endokrinologie der Medizinischen Klinik III (Leiter Prof. Dr. W. Karges) die Behandlung von Tumoren im Bereich der Sella turcica (hauptsächlich Hypophysenadenome, Kraniopharyngeome etc.) angeboten.

In der Regel erfolgt zunächst in der Endokrinologie die Hormondiganostik, wenn in der Kernspintomografie ein tumoröser Prozess (meist gutartig) im Bereich der Hypophyse nachgewiesen wurde. Nicht selten sind auch Sehstörungen im Sinne von Gesichtsfelddefekten. Ab einer Größe von 10 mm oder aber bei hormonellen Störungen besteht zumeist eine klare Operationsindikation. Wenn die Befunde vorliegen, erfolgt die eingehende Beratung in der speziellen neurochirurgischen Hypophysensprechstunde. Auch Patienten zur Einholung einer Zweitmeinung sind sehr willkommen.
Die operative Behandlung wird dann schonend durch den Einsatz moderner Hilfsmittel wie der Navigation, computergestützter OP-Planung und ggf. der Endoskopie durchgeführt. In der Regel kann der transnasale, transsphenoidale Zugang (mikrochirurgischer Zugang unter Nutzung des Nasenganges als Weg zum Tumor) zur Operation genutzt werden. Je nach Art des Tumors (z.B. bei hormonsezernierenden Hypophysentumoren) kommen auch zusätzliche oder alleinige medikamentöse Verfahren zum Einsatz. Bei nicht vollständig resektablen Tumoren oder Tumor-Rezidiven muss alternativ auch an radiochirurgische Verfahren (z.B. Gamma-Knife) gedacht und entsprechend beraten werde. Wir kümmern uns intensiv um die interdisziplinäre Nachsorge gemeinsam mit den zuweisenden und den weiterbehandelnden Ärzten.
Auch die Schädelbasischirurgie an anderen Stellen der Schädelbasis (häufig Meningeome, Neurinome, etc.) wird in unserer Klinik von multimodalen intraoperativen Hilfsmitteln wie intraoperativer Elektrophysiologie und der Neuronavigation unterstützt. Ergänzt wird die klinikeigene Expertise durch eine Zusammenarbeit mit den Kollegen der HNO- und MKG-Klinik, so dass so auch komplexe schädelbasischirurgische Eingriffe angeboten werden können.

Ansprechpartner und Koordination Hypophyse und Schädelbasis

OÄ Dr. med. A. Höllig        Ltd. OA Dr. med. G. Neuloh
ahoelligukaachende     gneulohukaachende