Inhalt

08.02.2017 08:31

08.02.2017 - Aachen gegen den Schlaganfall: Projektteam zieht positive Zwischenbilanz

Vor vier Wochen wurde die Initiative „Aachen gegen den Schlaganfall“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Mittlerweile ist sie nicht nur in Aachen, sondern auch über die Grenzen der Städteregion hinaus bekannt und stößt auf große Resonanz. Im ersten Untersuchungszeitraum in Aachen haben bereits rund 3.800 Personen an der Studie teilgenommen. Sie helfen dabei herauszufinden, ob ein breites Screening älterer Patienten hilfreich ist, die Schlaganfallrate durch unentdecktes Vorhofflimmern zu reduzieren. Für den zweiten Zeitraum vom 13. bis 25. Februar 2017 sucht das Projektteam noch weitere Probanden in der Städteregion, um die anvisierte Teilnehmerzahl von 6.000 Personen zu erreichen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung.

Für Presserückfragen wenden Sie sich bitte an:

Uniklinik RWTH Aachen
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Dr. Mathias Brandstädter
Tel. 0241 80-89893
kommunikation@remove-this.ukaachen.de