Inhalt

08.03.2017 17:02

08.03.2017 - Aachen gegen den Schlaganfall: Mehr Teilnehmer als erwartet

Nach Abschluss der Datenerhebungsphase zieht das Team der Initiative „Aachen gegen den Schlaganfall“ eine positive Bilanz. Rund 7.600 Personen ab 65 Jahren aus Aachen und der Städteregion haben an der Großstudie teilgenommen – deutlich mehr als erwartet. In Apotheken wurde in einem Schnelltest geprüft, ob sie möglicherweise Vorhofflimmern haben und damit zur Risikogruppe für einen Schlaganfall gehören. Die Ergebnisse werden nun ausgewertet und innerhalb eines Jahres mit weiteren Befragungen der Teilnehmer verglichen. Die bundesweit einmalige Studie soll herausfinden, ob mit flächendeckenden Tests die Zahl der Schlaganfälle verringert werden kann.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung.

Für Presserückfragen wenden Sie sich bitte an:

Uniklinik RWTH Aachen
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Dr. Mathias Brandstädter
Tel. 0241 80-89893
kommunikation@remove-this.ukaachen.de

Kontextspalte