Neuroimmunologische Ambulanz

Schwerpunkte:

  • Multiple Sklerose (inkl. Diagnosesicherung, Durchführung verlaufsmodifizierender Therapie über die Infusionsambulanz, symptomatische Therapieberatung)
  • NMO-Spektrum-Erkrankungen und Formenkreis (Diagnosesicherung und Therapie)
  • Infektiologische und granulomatöse Erkrankungen des ZNS (Neuroborreliose, Neurosarkoidose u.a.)
  • Paraneoplastische neurologische Erkrankungen
  • Autoimmunerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis zur Evaluation einer Beteilung des ZNS
  • Zerebrale Vaskulitiden (Diagnosesicherung und Therapie)
  • Autoimmunenzephalopathien und –synaptopathien (Diagnosesicherung und Therapie, ggf. in Kooperation mit hiesigem Video-EEG-Monitoring)

Leitung
Prof. Dr. med. S. Tauber

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Dr. med. Annika Kather
PD Dr. med. Anne Waschbisch
Dr. med. Bernhard Rüther
Dr. med. Stefanie Kammer