Glomerulonephritis Sprechstunde

Terminvereinbarung:
Tel.: 0241 80-80440

Sprechzeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Überweisung durch den Nephrologen oder Hausarzt erwünscht

Ärztliche Leitung:

Prof. Dr. med. Marcus J. Moeller
Tel.: 0241 80-88720

Aktuelle Studien und Schwerpunkte:

  • IgA Nephropathie/ IgA Nephrit
    • Nefigan-Studie testet ein Nebenwirkungs-ärmes Kortisonpräparat; Rekrutierung abgeschlossen.
    • STOP-IgAN Studie: Rekrutierung ist abgeschlossen, Beobachtung und Auswertung läuft noch bis Ende 2014.
  • Minimal Changes Nephropathie
    • Möglichkeit der Verabreichung eines neuen Medikaments anstatt hochdosiertem Kortison bei ausgewählten Patienten bei Rückfall des nephrotischen Syndroms (insbes. für Pat. mit „häufigen Rückfällen").
  • Progressive Niereninsuffizienz/fokal-segmentale Glomerulosklerose (FSGS)
    • Verschiedene neue Medikamente zur Verlangsamung des Fortschreitens werden im Rahmen klinischer Studien oder in individuellen Heilversuchen angeboten.
  • Membranöse Glomerulonephritis
    • Anfang 2014 wird voraussichtlich die "STARMEN Studie" begonnen, die Rituximab plus Tacrolimus mit Endoxan plus Kortison als Therapie der mebranösen Glomerulonephritis vergleicht.

Zentrale Beteiligung der Aachener Klinik an der Erarbeitung der weltweit gültigen sog. KDIGO-Leitlinien zur Therapie der Glomerulonephritiden.