AG Schmerz und translationale Forschung

Pain and translational research in Palliative Medicine

AG-Leiter: Univ.-Prof. Dr. med. Roman Rolke

Dr. med. Vera Peuckmann-Post, PhD
Dr. med. Sonja Hiddemann
Dr. med. Renate Wahl
Dr. med. Sascha Weber (Klinik für Palliativmedizin und Klinik für Psychiatrie)

Doktorandinnen und Doktoranden

Franziska Brocke:
Systematic Review mit Metaanalyse zur Frage: Was ist eine Hochdosis-Opioidtherapie?

Kim Dreher:
Reversibilität einer Capsaicin-induzierten sekundären Hyperalgesie durch Matrixstimulation

Volker Espenkott:
Small fiber-Neuropathie bei Fibromyalgie-Syndrom: Korrelation mit weiteren klinischen Charakteristika

Hannah Herbst:
Arzneimittelinteraktionen in der Palliativmedizin

Julie Lafleur:
Sensorische Veränderungen vor/nach Bestrahlung solitärer Knochenmetastasen

Kathrin Lustig:
Systematic Review und eigene Datenanalyse: Übergänge von der Intensivmedizin in die Palliativmedizin

Judith Plettenberg:
Transition Heranwachsender in die Erwachsenen-Palliativmedizin

Miriam Schwarzenauer (gemeinsam betreut mit PD Dr. Barbara Namer, IZKF-Forschungsgruppenleiterin)
Neuromodulation von histaminergem und nicht-histaminergem Jucken durch Matrixstimulation

Katharina Thum:
Quantitative sensorische Testung bei Handdenervation

Gemeinsame START-Projekte (interne UKA Forschungsförderung)

Projektleiter: Dr. rer. medic. Thilo Kellermann in Zusammenarbeit mit Ann-Kristin Röhr (beide Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik)
Conditioned thermal sensory processing of C-fiber afferents in the human brain