Aufnahme

In ein paar Tagen oder Wochen steht Ihre OP bevor. Damit sind viele Fragen verbunden, beispielsweise wie die Aufnahme abläuft und wie Ihr Zimmer aussehen wird. Damit für Sie alles so einfach wie möglich ist, haben wir hier die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt.

Wir unterscheiden zwischen zwei verschiedenen Aufnahmen: die stationäre Aufnahme, bei der Sie einen Tag vor der OP stationär aufgenommen werden, und Same-Day-Surgery (SDS). Hierbei werden Sie am Tag Ihrer Operation stationär aufgenommen. Dieses Verfahren wenden wir in ca. 90 Prozent aller Fälle an. Bei SDS erfolgt bereits im Rahmen einer ambulanten Vorstellung in unserer Klinik die vollständige Planung der Operation inklusive Vorstellung beim Narkosearzt, der Blutentnahme und weiterer Untersuchungen. Im Rahmen dieses Besuchs sollten Sie sich auch bereits schon für den stationären Aufenthalt an der Leitstelle unserer Klinik anmelden. Sie finden diese in der 9. Etage zwischen Aufzug B3 und B4.

Unsere Station

Für Ihren Genesungsprozess nach dem operativen Eingriff ist es wichtig, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Hierzu trägt vor allem die Beschaffenheit unserer Zimmer bei: Wir verfügen ausschließlich über Zweibettzimmer, die je nach Auslastung und Belegung auch als Einzelzimmer genutzt werden können. Unsere Zimmer sind renoviert und modern ausgestattet: Jeder Patient hat einen eigenen Beistelltisch, einen persönlichem Schrank, eine Personalrufanlage mit integrierter Lichtleiste, TV, Telefon und Internetzugang.

Außerdem beinhaltet jedes Zimmer eine eigene, ebenfalls neu gestaltete Nasszelle.

Zudem trägt die exponierte Lage unserer Station PC01 zu Ihrem Wohlbefinden bei: sie befindet sich im 9. Stock, vom Haupteingang aus gesehen auf der linken Rückseite der Uniklinik mit für einen Teil der Zimmer freiem, unverbauten Blick auf den Schneeberg. Neben einer angenehmen Ausstattung setzen wir selbstverständlich auch auf eine kompetente und fürsorgliche Medizin und Pflege.

Natürlich legen wir auch Wert auf abwechslungsreiches Essen: Die Uniklinik RWTH Aachen bietet Ihnen täglich verschiedene Gerichte an, aus denen Sie wählen dürfen. Spezielle Diäten und Kostformen werden ebenfalls angeboten und berücksichtigt.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir sind jederzeit gerne für Sie da.

Häufig gestellte Fragen & Antworten

Sollte sich Ihr Gesundheitszustand vor dem Eingriff verändern, wie z. B. Fieber über 38°C, Husten, Schnupfen oder Durchfall auftreten, informieren Sie uns bitte telefonisch über die auf dem zuvor mitgegebenen Informationszettel aufgeführte Telefonnummer. Bringen Sie bitte alle Dokumente, z. B. Einwilligungserklärung, Röntgenbilder, EKG oder Laborbefunde, die sich noch in Ihrem Besitz befinden, am Tag des Eingriffs mit. Bitte beachten Sie, das fehlende Dokumente zur Absage des Eingriffs führen können.

Bitte kommen Sie am Tag Ihrer OP zu der Uhrzeit, die Ihnen beim Anruf am Vortag mitgeteilt worden war (hierzu erhalten Sie im Vorfeld ein entsprechendes Informationsblatt mit der betreffenden Telefonnummer und weiteren Infos), in unser SDS-Operationszentrum. Sie finden es im Eingangsbereich der Uniklinik zwischen der Sparkasse und dem Kiosk. Hier werden die Personalien geprüft, Ihr Gepäck wird entgegengenommen und anschließend durch einen Transportdienst auf die Station oder Ihr Zimmer gebracht.

Bitte erscheinen Sie pünktlich und nüchtern (nichts essen, nichts trinken, nicht rauchen), um einen reibungslosen Ablauf Ihrer Behandlung zu gewährleisten. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, bitten wir um einen frühzeitigen Anruf. Eine Verspätung kann zur Absage des Eingriffs führen.

Für Ihren stationären Aufenthalt denken Sie bitte an einen Schlafanzug, Bademantel, Jogginganzug oder andere Hauskleidung, Unterwäsche, Hausschuhe und Straßenschuhe, im Winter auch eine Jacke oder Mantel sowie Toilettensachen. Falls erforderlich, packen Sie bitte auch Behältnisse für Brille, Kontaktlinsen, Zahnprothesen oder Hörgeräte ein. Bitte denken Sie auch an Bargeld für die Telefonkarte und an eine aktuelle Medikamentenliste. Die Medikamente werden von uns gestellt, können aber auch mitgebracht werden. Bringen Sie bitte keine Wertsachen mit, da die Uniklinik RWTH Aachen keine Haftung für Diebstahl oder Verlust übernehmen kann.

  • Sie dürfen, falls nicht anders mit dem Arzt besprochen, bis sechs Stunden vor dem Eingriff essen.
  • Bis zu drei Stunden vor Ihrem Termin dürfen Sie klare Flüssigkeiten (Wasser, Tee) trinken. Säfte, Kaffee, Milch und sämtliche Mischgetränke sind jedoch nicht erlaubt.
  • Rauchen ist bis zu drei Stunden vor dem Eingriff gestattet.
  • Kinder unter zwei Jahren dürfen bis zu vier Stunden vor dem Eingriff gefüttert werden und bis zu zwei Stunden vor dem Eingriff Wasser oder Tee trinken.
  • Kinder über zwei Jahre dürfen bis zu sechs Stunden vor dem Eingriff essen und bis zu zwei Stunden vor dem Eingriff Wasser oder Tee trinken.
  • Medikamente sollen weiter eingenommen werden.
  • Ausnahmen bespricht der Anästhesist mit Ihnen.

Kontakt

Sie haben noch Fragen?
Dann wenden Sie sich bitte an unsere Case Managerin Stefanie Houben. Sie hilft Ihnen gerne weiter.

Tel.: 0241 80-37348
Fax: 0241 80-82165
shoubenukaachende