Ergotherapie

Ergotherapeutische Werkgruppen

Ergotherapie behandelt krankheitsbedingte motorische, sensorische und psychische Funktionseinschränkungen und Behinderungen. Sie bedient sich aktivierender und handlungsorientierter Verfahren unter Einsatz speziell adaptierten Übungsmaterials, handwerklicher und gestalterischer Techniken sowie lebenspraktischer Übungen.

Ergotherapie kann als Einzel- oder Gruppentherapie durchgeführt werden.

Durch die Therapie soll ein Entwicklungsprozess in Gang gesetzt werden, der die sozialen, emotionalen und instrumentellen Fähigkeiten fördert.

Durch das individuelle Vorgehen des Therapeuten, die besonderen äußeren Bedingungen und die eingesetzten Mittel soll Einfluss auf ein Verhalten genommen werden, das noch nicht oder nicht mehr durch allgemein übliche pädagogische Maßnahmen zu beeinflussen ist.

Es soll ferner eine soziale Integration sowie weitestgehende Selbstständigkeit zur Bewältigung der Anforderungen und Verrichtungen des täglichen Lebens erreicht werden.

Trainingsprogramme und Gruppenangebote

Neben ergotherapeutischen Werkgruppen finden auch unterschiedliche Trainingsprogramme Anwendung:

ATTENTIONER - Neuropsychologisches Gruppentraining zur Steigerung der Aufmerksamkeitsleistung von Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom

COGPACK - Computergestütztes Kognitives Trainingsprogramm für schizophrene Patienten

IPT - Intergriertes Psychologisches Therapieprogramm bei schizophren Erkrankten: Kompetenztraining zur Steigerung kognitiver, verbaler, sozialer und emotionaler Fähigkeiten

TEACCH - (Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped CHildren): Therapieansatz für Kinder mit Autismus zur Steigerung der Selbständigkeit und Lebensqualität

Body-Image - Gruppentherapie zur Verbesserung der Körperwahrnehmung

Mümmelgruppe -Psychotherapiegruppe für an Essstörungen erkrankten Patienten

Kunsttherapie - Gruppe zur kreativen Auseinandersetzung mit therapeutischen Inhalten.

Gruppe für Eltern von an Essstörungen erkrankten Patienten - Austausch und Auseinandersetzung mit alltäglich auftauchenden Problemen

Darüber hinaus bietet die Ergotherapie selbst entwickelte Gruppentrainings zur Steigerung der Sozialkompetenz an, wie z.B. eine therapeutische Improvisationstheatergruppe und eine therapeutische Spielgruppe.

 

Ltd. Ergotherapeut: Georg Kempe

Team: Wolfgang Bartz, Linda Forsch, Varinja Blume, Rebecca Schauerte