Therapeutisches Reiten

In der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters (KJP) der Uniklinik RWTH Aachen nehmen Patienten im Rahmen eines multimodalen Therapiekonzepts am so genannten "therapeutischen Reiten" teil. Hierzu finden regelmäßige Termine mit speziell ausgebildeten "Reittherapeutinnen" auf dem Lohner Hof in Eschweiler statt.

Die Einsatzmöglichkeiten des "therapeutischen Reitens" sind vielfältig. So kann es z.B. bei einigen kinder- und jugendpsychiatrischen Störungen eingesetzt werden, um die Patienten zu aktivieren oder ihre soziale Kompetenz zu steigern. Einige Kinder und Jugendliche gewinnen dadurch an Sicherheit. Aber auch die Freude am Umgang und der Bewegung mit Tieren ist ein großer Gewinn, der unseren Patienten neue Erlebnisse ermöglicht.

Das "therapeutische Reiten" wird bereits seit 2002 regelmäßig in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie eingesetzt. Maßgeblichen Anteil daran hat Frau Carlitta Grass Talbot, die dieses Angebot durch regelmäßige Spendenaktionen überhaupt erst ermöglicht hat. Ihr sei an dieser Stelle besonders gedankt.

Die Klinik dankt für Spenden, um das therapeutische Reiten weiter anbieten zu können.

Sparkasse Aachen
Konto-Nr.: 13004015
BLZ: 390 500 00
Stichwort Reittherapie
Verwendungszweck: 02.12/9882634