Station D (PS02)

Die Station ist die Spezialstation für Depressionen und die Privatstation. Affektive Störungen wie beispielsweise Depressionen haben häufig ganz verschiedene Ursachen, die miteinander in Wechselwirkung stehen. Das Stationsteam aus dem medizinischen, psychologischen, ergo- und kunsttherapeutischen Bereich sowie der Sozialarbeit und Krankengymnastik verfolgt daher differenzierte diagnostische Ansätze und individuell abgestimmte somatische und psychotherapeutische Therapieformen.

Spezifisches Diagnostik- und Behandlungsangebot:

  • Umfassende Diagnostik psychischer Störungen
  • Psychopharmakologische Behandlung, insbesondere bei Patientinnen und Patienten mit akuten und therapieresistenten Verläufen
  • Verhaltenstherapie
  • Gesprächspsychotherapie
  • Psychoedukative Gruppen und Hilfen bei der Krankheitsbewältigung
  • Kognitive Einzel- und Gruppentherapie
  • Wach- und Lichttherapie sowie weitere neurobiologische Therapieverfahren
  • Konzentrationstraining
  • Progressive Muskelentspannung nach Jakobson
  • Soziales Kompetenztraining Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen
  • Bewegungstherapie / Krankengymnastik
  • Ergotherapie

Kontakt:

Oberarzt: Prof. Dr. med. Natalya Chechko

Abteilungsleitung: Ralf Zeller

Stationsleitung: Christine Leisten

Psychologische Psychotherapeutin: Dr. rer. medic. Barbara Schulte Holthausen, Dipl.-Psych.

Stationstelefon: +49 241 80-89325

Nebengebäude der psychiatrischen Klinik
Hans-Böckler-Allee 155, EG