Da Vinci-Roboter, bitte in den OP!

Sezen Yildirim, Redakteurin beim Online-Magazin technikjournal, war jüngst in der Klink für Urologie der Uniklinik RWTH Aachen zu Gast, um sich einen Eindruck von der Arbeit im hochtechnisierten Da Vinci-OP zu verschaffen. Ebenfalls im Gepäck: Ihre Kamera, mit der sie in einem Video festgehalten hat, wie ein Patient mit Prostatakrebs mithilfe der da Vinci®-Methode operiert wird.

Im Interview erläutert Dr. med. Christian Bach, Leiter der Sektion Robotik, die Vorteile und auch die potentiellen Nachteile einer radialen Prostatektomie mit diesem System, die in Deutschland bereits an einigen Kliniken durchgeführt wird. „Die Erfahrungen der meisten Patienten damit sind gut. An der Uniklinik RWTH Aachen entstehen keine zusätzlichen Kosten für eine da Vinci®-Operation, die volle Kostenübernahme erfolgt durch die Krankenkassen”, sagt Dr. Bach.

Für Presserückfragen wenden Sie sich bitte an:

Uniklinik RWTH Aachen
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Dr. Mathias Brandstädter
Tel. 0241 80-89893
kommunikationukaachende