Urodynamik

In diesem Forschungsschwerpunkt beschäftigt sich die Klinik sowohl klinisch als auch tierexperimentell mit den Veränderungen, die nach infravesikaler Obstruktion an der Blasenwand auftreten.

Die Sektion Harnkontinenz und Urogynäkologie der Urologischen Klinik mit dem angeschlossenem Kontinenz- und Beckenbodenzentrum der Uniklinik RWTH Aachen, zertifiziert nach der deutschen Gesellschaft für Kontinenz, fokussiert die klinische Anwendungsforschung zum Teil in Form von klinischen Studien in den Bereichen Neurourologie, Harninkontinenz und überaktiver Harnblase. Siehe Forschungsberichte im Archiv.

Forschungsarbeiten zur Harnblase und deren Funktionsstörung des Wissenschaftlichen Labors werden hier ausführlich beschrieben.