Qualitätsmanagement

In 2013 erfolgte die erstmalige Zertifizierung des Krebszentrums nach den Qualitätskriterien der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) für die Behand­lung von Tumor­erkrankungen, nach Begutachtung durch die Zertifizierungsstelle OnkoZert. Dieses unabhängige Institut widmet sich im Auftrag der DKG ausschließlich der Überprüfung und Kontrolle Onko­lo­gischer Zentren und Organ­krebszentren. Das CIO Aachen ist als Onkologisches Zentrum ein Kooperationsverbund aller Kliniken und Institute der Uniklinik RWTH Aachen, die an der Versorgung onkologischer Patientinnen und Patienten (Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge) sowie der Erforschung onkologischer Erkrankungen beteiligt sind. Alle diese Institute und Kliniken haben ihre Unterstützung des CIO Aachen erklärt und sind als Organkrebszenten ebenfalls durch OnkoZert zertifiziert. Die Kooperation aller dieser Kliniken und Institute wird von den Kernstrukturen des CIO Aachen organisiert.

Die Anforderungskataloge der DKG umfassen Qualitätskriterien für sämtliche Bereiche von der Diagnose über die Therapie bis zur Nachsorge und Beratung in psychosozialen Belangen. Neben den fachlichen Qualifikationen der Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte enthalten sie auch Vorgaben in Bezug auf die apparative Ausstattung, die Einhaltung therapeutischer Standards sowie die Umsetzung von Arbeitsabläufen im Klinikalltag. Darüber hinaus gehören qualitätssichernde Befragungen einweisender Ärztinnen und Ärzte sowie Aspekte der Patientenzufriedenheit und Patientenbeteiligung zu den Qualitätskriterien.

Die Zertifizierungen des Onkologischen Zentrums sowie aller assoziierten Organkrebszentren im CIO Aachen finden einmal jährlich statt. Die Auditierungen werden von Fachexpertinnen und -experten durchgeführt und stellen durch die Regelmäßigkeit unabhängige Qualitätskontrollen sicher.

Mit den Zertifizierungen durch externe Institute weisen wir nicht nur die Konformität unseres Qualitätsmanagementsystems nach bestimmten Normen und weiteren Qualitätskriterien nach. Die Zertifikate sind darüber hinaus Ausdruck unseres hohen Arbeitsstandards sowie unserer ausgesprochenen Qualitätsorientierung im Sinne einer bestmöglichen Versorgung unserer Patientinnen und Patienten.

Darüber hinaus wird das CIO Aachen im Verbund mit dem CIO Bonn, CIO Köln und CIO Düsseldorf (CIO ABCD) im Auftrag der Deutschen Krebshilfe (DKH) regelmäßig nach weiteren strengen Qualitätskriterien durch eine internationale Expertenkommission begutachtet. Basierend auf diesen Begutachtungen ist das CIO ABCD von der DKH als "Onkologisches Spitzenzentrum" ausgezeichnet. Dies erfolgte erstmals in 2018 und wurde in 2022 erneuert. Einem Onkologischen Spitzenzentrum wird bescheinigt, bestmögliche Krebsversorgung zu gewährleisten sowie aktuelle, innovative Erkenntnisse aus der Krebsforschung zügig in die klinische Praxis zu überführen.

Die Aufrechterhaltung der Auszeichnung ist stetiges Qualitätsziel des CIO Aachen im Verbund CIO ABCD.