Inhalt

28.06.2016 11:01

Bestandsaufnahme und Maßnahmen zur Nachwuchsförderung der allgemeinmedizinischen Ausbildung an den Hochschulen Nordrhein-Westfalens

Im Jahr 2012 haben sich alle Institute, Abteilungen und Lehrgebiete für Allgemeinmedizin der Hochschulen in Nordrhein-Westfalen (NRW) zu einem Kompetenzverbund zusammengeschlossen. Der Kompetenzverbund umfasst die acht Hochschulstandorte Aachen, Bochum, Bonn, Düsseldorf, Essen/Duisburg, Köln, Münster und Witten/Herdecke.

Ziel dieses Zusammenschlusses ist es, das Fachgebiet Allgemeinmedizin in NRW in all seinen Aufgabengebieten zu stärken. Hierzu gehören vor allem die allgemeinmedizinische Aus-, Weiter- und Fortbildung sowie der Bereich der Forschung. Um den Anforderungen einer solchen Aufgabe gerecht zu werden, hat jeder Hochschulstandort ein Schwerpunktthema übernommen, den es zu optimieren gilt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontextspalte