Aus- und Fortbildungen zum Thema Notfall- und Rettungsmedizin

Wöchentliche Mittwochs-Fortbildung zu allgemeinen Themen der klinischen Notfallmedizin

Wöchentlich findet jeden Mittwoch von und für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der interdisziplinären Notfallaufnahme sowie alle Interessenten eine Fortbildungsveranstaltung statt. Diese beschäftigt sich in wechselnder Thematik mit allen Themenschwerpunkten der klinischen Notfallmedizin.

  • Wöchentlich jeweils mittwochs von 06:45 bis 07:30 Uhr (1UE)
  • Ort: Besprechungsraum/Büro der interdisziplinären Notfallaufnahme: Etage -2, Flur A, Raum 37
  • Aktuelles & Themenschwerpunkte
  • Kostenlose Teilnahme
  • Zertifizierung durch die Ärztekammer wird jeweils beantragt und erfolgt (in der Regel mit 1 CME-Punkt pro Veranstaltung)

Forum Notfallmedizin für Rettungsdienstpersonal und Notärzte/Notärztinnen

In Kooperation mit der Klinik für Anästhesiologie, der Berufsfeuerwehr Aachen und Notärzte im Rettungsdienst Aachen e. V. wird viermal im Jahr ein regionales Forum Notfallmedizin für Rettungsdienstpersonal und Notärzte/Notärztinnen angeboten, das in der Regel von über 180 Teilnehmern besucht wird.

  • Vierteljährlich jeweils mittwochs von 17:00 bis 22:00 Uhr
  • Ort: Uniklinik RWTH Aachen, Großer Hörsaal 4
  • Aktuelles & Themenschwerpunkte
  • Kostenlose Teilnahme
  • Zertifizierung durch die Ärztekammer wird jeweils beantragt.
  • Die Teilnahme wird im Sinne des § 5(5) RettG NRW als Fortbildung im Umfange von fünf Zeitstunden anerkannt.
  • Aktuelle Termine finden Sie immer unter Veranstaltungen

Kurszentrum des German Resuscitation Council

In Kooperation mit der Malteser Schule Aachen obliegt Mitarbeitern der Notfallaufnahme gemeinsam mit Mitarbeitern aus der Anästhesie die Leitung des Kurszentrums Aachen des European Resuscitation Council am Skillslab AIXTRA.

Angebotene Kurse

  • ALS - Advanced Life Support Provider Kurs
  • EPLS / EPILS - European Pediatric (Immediate) Life Support Provider Kurs
  • NLS - European Newborn Life Support Provider Kurs
  • GIC - Generic Instructor Kurs

Hier finden Sie die nächsten Termine und das Anmeldeformular. 

Kursangebot im Rahmen der ZWB Klinische Notfall- und Akutmedizin der Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)

In Anlehnung an das Europäische Curriculum für einen Facharzt für Notfallmedizin hatten die deutschen Fachgesellschaften mit hohem Aufkommen an Notfallpatienten unter dem Dach der DIVI im Rahmen der Novellierung der Musterweiterbildungsordnung eine 24-monatige Zusatzweiterbildung (ZWB) Interdisziplinäre Notaufnahme bei der BÄK beantragt. Ein Konzept, dem zwischenzeitlich auch die Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) ebenfalls mit dem Antrag auf eine Zusatzweiterbildung gefolgt war.

Unter Moderation der Bundesärztekammer ist es Vertretern der DIVI und der DGINA Anfang 2016 nun gelungen, ein gemeinsames Konzept für eine Zusatzweiterbildung Klinische Notfall- und Akutmedizin vorzulegen:

Zusatz-Weiterbildung: „Klinische Notfall- und Akutmedizin“

Voraussetzung für den Erwerb der Bezeichnung:

  • Facharztanerkennung in den Gebieten Allgemeinmedizin, Anästhesiologie, Chirurgie, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Neurochirurgie oder Neurologie
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • 6 Monate Intensivmedizin

Weiterbildungszeit:

  • 24 Monate in einer interdisziplinären Notaufnahme, davon können
  • 6 Monate während der Facharztweiterbildung in einer interdisziplinären Notaufnahme angerechnet werden

Die redaktionelle Überarbeitung beider vorliegenden früheren Vorschläge zu einem einheitlichen inhaltlichen Konzept erfolgte durch eine gemeinsame Arbeitsgruppe der DIVI und DGINA.

Neben praktischen Fertigkeiten, die vor Ort in Kliniken, die eine interdisziplinäre Notaufnahme unterhalten, zu erlernen sind, ist im Rahmen der ZWB ein Curriculum zur Vermittlung notfallmedizinischen Kernwissens für zentrale Notaufnahmen vorgesehen. Seitens der DIVI wird dieses modular aufgebaute Curriculum nach den erfolgreichen Kursen mit hoher Resonanz in Leipzig, Hannover und Aachen 2015 und 2016 im Rahmen von Pilotprojekten auch weiterhin bereits im Vorfeld als durch die Landesärztekammern zertifizierte Fortbildung angeboten.

Nachdem alle Module des Curriculums absolviert sind und zusätzlich der Nachweis über die praktischen Fertigkeiten erbracht ist, wird seitens der DIVI ein entsprechendes Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss ausgestellt werden. Sobald die Zusatzweiterbildung in der Musterweiterbildungsordnung der Bundesärztekammer endgültig verankert ist, werden wir seitens der DIVI auf die einzelnen Landesärztekammern zugehen, damit die Zertifizierung dieses Curriculums als Äquivalent der neuen Zusatzqualifikation anerkannt wird.

Die einzelnen Module des Curriculums werden zukünftig an verschiedenen Kursorten in Form von Blockkursen abgehalten werden.

Die interdisziplinäre Notaufnahme der Uniklinik RWTH Aachen wird sich auch dieses Jahr an der Ausrichtung von Blockkursen in Aachen beteiligen.

Kursangebot in Zusammenarbeit mit der Malteser-Schule Aachen

Es werden zahlreiche zertifizierte Fortbildungskurse angeboten:
In Zusammenarbeit mit dem Team der Malteser Schule Aachen und der Klinik für Anästhesiologie sind eine Vielzahl von Mitarbeitern der interdisziplinären Notfallaufnahme an dem gemeinsamen, umfangreichen Fort- und Weiterbildungsprogramm beteiligt. Alle Veranstaltungen sind gemäß den Empfehlungen der Bundesärztekammer zertifiziert und mit entsprechend CME-Punkten belegt.