Einbau MRT im Lichthof 3

Im Rahmen der Umstrukturierung und Sanierung der beiden radiologischen Abteilungen der Uniklinik wurde 2016 als erster Schritt im Lichthof 3 ein modulares Gebäude zur Aufstellung von zwei MRTs für die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie umgesetzt.

Auf eine intensive Planungsphase folgte zu Karneval 2016 der Aufbau eines 750t-Mobilkrans, mit dessen Hilfe v. a. Windräder aufgebaut werden. Diese Größe war notwendig, weil die einzelnen Module bei der Anlieferung bereits einen sehr hohen Ausbaugrad hatten, das schwerste Modul wog 32t. Trotz widriger Wetterverhältnisse, mit fast zu starkem Wind, konnten alle acht Module und die beiden Großgeräte in der vorgesehenen Zeit über den äußeren Gebäuderiegel in den Lichthof gehoben und punktgenau platziert werden.

Damit stehen der Uniklinik modernste Geräte auf einer kompakten Fläche zur Verfügung, die als zusätzlich Nutzfläche innerhalb des Gebäudes gewonnen werden konnte. Der Modulbau fügt sich durch die Fassadengestaltung, die die von außen sichtbaren Farben der Uniklinik wiedergibt, harmonisch in das Gesamtbild ein.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ina Freise (ina.freiseukafacilitiesde).