Neubau Kinder- und Jugendpsychiatrie

„Ein perfektes Konzept!“, sagt die Leiterin Frau Prof. Dr. Herpertz-Dahlmann zur Erweiterung und Ausbau der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Uniklinik RWTH Aachen (KJP).

Auf der ehemals städtischen Freifläche gegenüber dem Gut Neuenhof entsteht zurzeit ein dreigliedriger Neubau, der die typischen Merkmale des denkmalgeschützten Gutsgebäudes aufgreift. Die Natursteinaußenwände des fast quadratischen Gutskomplexes ordnen sich um einen vierseitig geschützten Innenhof.
Die klare und kubistische Form des Gutshofs übernimmt der Neubau. Das Prinzip des umschlossenen Freiraums wird auf die Pflege- und Wohnbereiche im Kleinen übertragen. Bei allen drei Gebäudeteilen sind diese um einen Innenhof angeordnet. Die Aufteilung der drei über gläserne Gänge miteinander verbundenen Häuser verspricht Übersichtlichkeit, klare Funktionszuordnungen und natürlich viel Wohlfühlraum für schnellen Therapieerfolge.
„Wir sind auch hier eine Wohngemeinschaft, die die Therapie unterstützt, indem sie ein Zuhause bietet“, erklärt Professor Herpertz-Dahlmann.

Der Rohbau der Kinder- und Jugendpsychiatrie wurde bereits im Herbst 2015 fertiggestellt.
Seitdem läuft der Innenausbau. Innenwände werden gestellt, Installationen getätigt und die Fassade befindet sich in den letzten Zügen. Derzeit wird der Estrich eingebracht. Die bauliche Fertigstellung erfolgt Anfang 2017. Die Inbetriebnahme ist für März 2017 vorgesehen.