Neurochirurg der Uniklinik RWTH Aachen erhält Auszeichnung

Preis der Stiftung Neurochirurgie geht an PD Dr. med. Gerrit Schubert

PD Dr. med. Gerrit Schubert, Oberarzt der Klinik für Neurochirurgie an der Uniklinik RWTH Aachen, ist Ende Mai bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) von der „Stiftung Neurochirurgische Forschung“ ausgezeichnet worden. Der jährlich verliehene, mit 10.000 Euro dotierte Preis dient der Unterstützung des intern geplanten und in Zukunft in Kooperation mit dem Forschungszentrum Jülich (Prof. N. Jon Shah) durchzuführenden Projekts: „Imaging of incidental cerebral aneurysms using high-field MRI – morphology and progression under 9.4 Tesla“.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Pressemitteilung.

Für Presserückfragen wenden Sie sich bitte an:

Uniklinik RWTH Aachen
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Dr. Mathias Brandstädter
Tel. 0241 80-89893
kommunikationukaachende