Ausbildung Pflegefachfrau/-mann (w/m/d) 2023

Sich für andere Menschen im beruflichen Tun zu engagieren ist eine sinnerfüllende und wertvolle Erfahrung.
Fest steht aber auch: Damit die Gesundheitsbranche jungen Menschen eine gute berufliche Perspektive
und ein ansprechendes Arbeitsklima bieten kann, muss sie sich bewegen — und das tut sie auch, gerade an der Uniklinik Aachen.

Ausbildung Pflegefachfrau/-mann (w/m/d) 2023

In der Ausbildungsakademie für Pflegeberufe stellen wir Ausbildungsplätze in einem zukunftsorientierten Beruf mit allen Entwicklungsmöglichkeiten den Fachkräften von morgen zur Verfügung - vom OP bis auf die Intensivstation, von der Kinderkrankenpflege bis zur Notaufnahme.

Die Ausbildung beginnt jährlich zum 01. April und 01.Oktober.

Eine detaillierte Tätigkeitsbeschreibung und weitere, umfangreiche Informationen zur Ausbildung finden Sie unter

https://www.ukaachen.de/fuer-bewerber/schuelerinnen-und-schueler/pflegefachfrau-pflegefachmann/

Ihr Profil:

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt
  • Sie haben eine zehnjährige Schulbildung mit Abschluss absolviert (wünschenswert Fachoberschulreife oder höherer Schulabschluss)
  • Sie sind gesundheitlich geeignet sind
  • Sie beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift (Niveaustufe B2)
  • Sie haben nach Möglichkeit ein Pflegepraktikum absolviert (kein Muss, aber eine Empfehlung)
  • Sie besitzen Freude am Umgang mit Menschen
  • Sie bewahren auch in stressigen Situationen die Ruhe

 

Bei internationalen Bewerbungen benötigen wir zusätzlich:

  • Die Anerkennung des Schulabschlusses durch die zuständige Behörde (Informationen finden sie hier)
  • Nachweis eines B2-Sprachniveaus
  • Aufenthaltserlaubnis zu sonstigen Ausbildungszwecken in NRW (Bei Nicht-EU-Herkunft)

Unser Angebot:

  • Eine dreijähre schulische Vollzeitausbildung, die theoretischen und praktischen Unterricht im Klassenverband beinhaltet
  • Eine praktische Ausbildung, die hauptsächlich in den Fachabteilungen der Uniklinik der RWTH Aachen und bei unseren Kooperationspartnern stattfindet
  • Eine Ausbildungsvergütung, die durch den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TVA-L Pflege (West)) geregelt ist
  • Es wird kein Schulgeld erhoben

 

Für die Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann (w/m/d) gibt es kein gesetzliches Mindestalter. Allerdings sollten Sie möglichst innerhalb der sechsmonatigen Probezeit volljährig werden.

Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung erst erfolgen kann, wenn Sie bis zum Dienstantritt alle notwendigen Gesundheitsnachweise (z.B. Immunitätsnachweises nach § 20 a Abs.3 Infektionsschutzgesetz (Impfung gegen Covid 19 und Masern)) im Rahmen einer Einstellungsuntersuchung erbringen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit einem tabellarischen Lebenslauf und Zeugniskopien, für die Sie ausschließlich unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen sollten. Dort haben Sie die Möglichkeit Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per Email an: pflegeschule@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Bei Rückfragen steht Ihnen Sabrina Pütz, Tel.: 0241/80 89484, E-Mail: pflegeschule@ukaachen.de gerne zur Verfügung.