Doktorand/-in (w/m/d) der Biologie / Biotechnologie / Humanbiologie / molekularen Medizin / Biochemie oder Vergleichbarem

Die Uniklinik der RWTH Aachen verbindet als Supramaximalversorger patientenorientierte Medizin und Pflege, Lehre sowie Forschung auf internationalem Niveau. Mit 36 Fachkliniken, 33 Instituten und sechs fachübergreifenden Einheiten deckt die Uniklinik das gesamte medizinische Spektrum ab. Die Bündelung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre in einem Zentralgebäude bietet beste Voraussetzungen für einen intensiven interdisziplinären Austausch und eine enge klinische und wissenschaftliche Vernetzung. Hervorragend qualifizierte Teams aus Ärztinnen/Ärzten, Pflegenden und Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern setzen sich kompetent für die Gesundheit der Patientinnen und Patienten ein. Rund 9.000 Mitarbeitende sorgen für patientenorientierte Medizin und eine Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Die Uniklinik versorgt mit 1.400 Betten rund 50.000 stationäre und 200.000 ambulante Fälle pro Jahr.

Im Institut für Biochemie und Molekulare Zellbiologie ist frühestmöglich eine Stelle als

Doktorand/-in (w/m/d) der Biologie / Biotechnologie / Humanbiologie / molekularen Medizin / Biochemie oder Vergleichbarem

mit 65% der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Std./W.) unter Berücksichtigung des WissZeitVG zunächst auf 1 Jahr mit der Option auf Verlängerung auf 3 Jahre befristet zu besetzen.

Aufgaben:

Kernporenkomplexe (NPCs) sind die Kontrollstellen der Kernhülle, die den selektiven Transport von Proteinen und RNA zwischen dem Zellkerninnern und dem Zytoplasma vermitteln. Zu diesem Zweck verformen sie die beiden Membranen der Kernhülle zu einer Pore. Amphipathische Helices in einer Vielzahl von Kernporenproteinen sind für diesen Prozess entscheidend. In diesem von der DFG geförderten Projekt wird untersucht, wie eine neu identifizierte amphipathische Helix im Kernporentransmembranprotein NDC1 (https://rupress.org/jcb/article/222/6/e202210059/214094/Distinct-domains-in-Ndc1-mediate-its-interaction) zu diesem Prozess beiträgt. In zellfreien und zellbasierten Assays soll getestet werden, ob dieses Motiv für den Aufbau und die Funktion von NPCs in Vertebraten erforderlich ist. In minimalen Membransystemen (Liposomen,giant unilamellar vesicles) wird die Membranbindung der Helix, z. B. die Vorliebe für bestimmte Lipide, charakterisiert und getestet, ob die Helix Membranen durch Eintauchen in die Lipidschicht krümmen kann. Da NDC1 mit anderen Kernporenproteinen interagiert, die ebenfalls amphipathische Helices besitzen, wird die potenzielle synergistische Funktion dieser Helices für die Membrankrümmung und den Zusammenbau und die Funktion des NPC in minimalen Membransystemen und zellulären Assays analysiert.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie / Biotechnologie / Humanbiologie / molekularen Medizin / Biochemie mit überdurchschnittlichem Masterabschluss
  • Starkes Interesse für biochemische und zellbiologische Grundlagenforschung
  • Basale Kenntnisse im Bereich der Proteinaufreinigung, Zellkultur sowie Zellbiologie und Molekularbiologie sind hilfreich
  • Team-orientiertes Arbeiten, Begeisterung bei der Etablierung neuer experimenteller Modelle und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft werden erwartet

Unser Angebot:

  • 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG 13), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst
  • Neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports
  • Monatliche Vergünstigungen für unsere Mitarbeitenden durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können
  • Flexible Arbeitszeiten, damit Sie Berufs- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig
  • Attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Parkplatz für unsere Mitarbeitenden, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben
  • Einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind (Plätze nach Verfügbarkeit)
  • Bei individuellem Bedarf Wohnmöglichkeiten in unserem Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache)
  • Eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende, damit Sie die Uniklinik RWTH Aachen schon vor Dienstantritt kennenlernen können
  • Verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants, damit Sie auch im Schichtdienst die Möglichkeit bekommen, das vielfältige Angebot wahrzunehmen

Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.

Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per E-Mail an: bewerbungukaachende (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-46398 endet am 27.02.2024.

Uniklinik RWTH Aachen, Direktor des Instituts für Biochemie und Molekulare Zellbiologie, Herr Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Wolfram Antonin, Pauwelsstr.30, 52074 Aachen.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Patricia Hans, Tel.: +49 241/ 80-88841, E-Mail: phansukaachende gerne zur Verfügung.

Gerne besuchen Sie unsere Homepage unter: www.molcellbiol.ukaachen.de