Medizinisch- oder Biologisch-Technische/-r Assistent/-in oder Biologielaborant/-in (w/m/d) im Forschungslabor

Im Institut für Experimentelle Molekulare Bildgebung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Medizinisch- oder Biologisch-Technische/-r Assistent/-in oder Biologielaborant/-in (w/m/d) im Forschungslabor

mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Std./Woche) zunächst projektbezogen bis zum 31.03.2025 mit der Option einer Verlängerung befristet zu besetzen.

Unser Profil

ExMI widmet sich der Entwicklung und Evaluierung neuartiger Bildgebungsmodalitäten, Kontrastmittel und Theranostika zur Charakterisierung und Behandlung von Krebs-, Herz-Kreislauf- und Entzündungskrankheiten. Das Institut verfolgt einen translationalen Ansatz und arbeitet an vielen Projekten, die an der Schnittstelle zwischen präklinischer und klinischer Forschung angesiedelt sind. Ein besonderer Fokus liegt auf der Erforschung von Materialien und Methoden zur Verbesserung des Wirkstofftransports. Hierzu zählen die Entwicklung und Evaluierung innovativer Biomaterialien wie Nanopartikel, Polymere, Liposomen, Mizellen und Mikrobläschen sowie unterschiedliche Strategien, beispielsweise der Einsatz von Ultraschall, um die Wirkstoffanreicherung und Therapieeffizienz im Gefäßsystem und im umliegenden Tumorstroma zu optimieren.

Weitere Informationen und Details zu unserem Institut und unseren Forschungsprojekten finden Sie auf www.exmi.rwth-aachen.de.

Ihre Aufgaben

  • Steriles Arbeiten und Durchführung von Zellkulturexperimenten
  • Durchführung von Tierversuchen (Mausmodell) z.B. im Rahmen von Bildgebungsstudien (CT, MRT, US…)
  • Anfertigung und immunhistologische Färbung von Gewebeschnitten mit anschließender Mikroskopie
  • Allgemeine Laborarbeiten, Labororganisation und Dokumentation

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zur MTA/BTA oder Biologielaborant/-in
  • Erfahrung in der Durchführung histologischer Färbetechniken (IF / IHC) und Mikroskopie 
  • Erfahrung mit steriler Arbeitstechnik und Zellkultur
  • Bereitschaft zur Durchführung von Tierversuchen und Erwerb eines FELASA-B-Zertifikates (sofern nicht bereits vorhanden)
  • Erfahrung im Umgang mit MS Office
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift 
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit

Warum Sie sich für uns entscheiden sollten?

Wir bieten…

  • 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L(EG 6-9, je nach persönlicher Voraussetzung), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst (z.B. Weihnachtsgeld, tariflich vereinbarter Urlaubsanspruch)
  • eine attraktive betriebliche Altersversorgung der VBL (Versorgungs-Anstalt des Bundes und der Länder), damit Sie sich auch im Rentenalter Ihre Wünsche erfüllen können
  • neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports
  • monatliche Vergünstigungen für unsere Mitarbeitenden durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können
  • flexible Arbeitszeiten, damit Sie Berufs- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig
  • attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Parkplatz für unsere Mitarbeitenden, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben
  • einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind (Plätze nach Verfügbarkeit)
  • bei individuellem Bedarf Wohnmöglichkeiten in unserem Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache)
  • eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende, damit Sie die Uniklinik RWTH Aachen schon vor Dienstantritt kennenlernen können
  • verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants, damit Sie auch im Schichtdienst die Möglichkeit bekommen, das vielfältige Angebot wahrzunehmen

Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. 

Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.

Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per E-Mail an: bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-46344 endet am 28.02.2024.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Ümüt Sarigül, Tel.: +49 241 80 85925, E-Mail: uesariguelukaachende gerne zur Verfügung.