Open Positions

Doktoranden (m/w/d) im DFG Graduiertenkolleg 2610

„Innovative Retinale Schnittstellen für optimiertes künstliches Sehen“

In diesem Graduiertenkolleg werden innovative Ansätze zu funktionellen Schnittstellenstrukturen zwischen implantierbaren technischen Systemen und dem visuellen System, speziell der Netzhaut untersucht und realisiert.

Das DFG-Graduiertenkolleg GRK 2610 richtet sich an Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Elektrotechnik, Informatik, Biomedizinische Technik, Biologie, Neurobiologie und Medizin, sowie vergleichbarer Fächer, möglichst mit einer Schwerpunktbildung in den Bereichen Sensorik, Neurobiologie, Gewebe-/Zellstimulation, Gewebe-/Zellanalyse, Elektroden, Mikrosystemtechnik, Neuroinformatik, Photonik, Optoelektronik oder ähnlicher Themen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten sollten in den für das Kolleg relevanten Studienfächern sehr gute bis exzellente Leistungen nachweisen können.

Die Bewerberinnen und Bewerber für Promotionsstellen müssen die Voraussetzungen zur Zulassung zum Promotionsstudium an den jeweiligen Fakultäten der RWTH Aachen und der Universität Duisburg-Essen erfüllen.

Die einzelnen Forschungs- und Promotionsprojekte sind auf der Website des Graduiertenkollegs. Integraler Bestandteil des Graduiertenkollegs ist ein intensives interdisziplinäres Trainingsprogramm mit dem Ziel, in einem innovativen und sich rasch entwickelndem Zukunftsfeld wegweisende Beiträge zu leisten.

Hinweise zur Bewerbung

Die Promotionsstellen sind grundsätzlich auf eine Bearbeitungsdauer von drei Jahren angelegt. Die Kommunikation im DFG-Graduiertenkolleg findet in deutscher und englischer Sprache statt. Entsprechend werden gute englische Sprachkenntnisse sowie deutsche Sprachkenntnisse bzw. die Bereitschaft zum Erlernen der deutschen Sprache vorausgesetzt.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per mail mit folgenden Dokumenten an den Sprecher des Graduiertenkollegs, Herrn Professor Dr. Peter Walter (pwalterukaachende) ein. Teilen Sie dabei mit, für welches der Promotionsthemen oder -projekte, die auf unserer Website beschrieben sind, Sie sich interessieren (max. 3, nach Präferenz gelistet):

  • Motivationsschreiben
  • wissenschaftlicher Lebenslauf mit Angaben über Mitarbeit an einschlägigen Forschungsunternehmungen (ggf. Nachweise beifügen) sowie Stipendien, Auszeichnungen und Preisen.
  • Publikationsverzeichnis (im Druck oder in Vorbereitung befindliche eigene Arbeiten sind als solche zu kennzeichnen und beizufügen)
  • Studienabschlussarbeit (Diplom-/Master-/Magisterarbeit als separate pdf)
  • Zeugnisse, Urkunden und sonstige Nachweise

Die Ausschreibung erfolgt Mitte Oktober 2020. Die Ausschreibungsfrist läuft bis zum 30.11.2020. Die Auswahlgespräche finden in der 2.-3. Dezemberwoche 2020 statt. Die Stellenbesetzung erfolgt zum 1.4.2021.

 

Doctoral students (m/f/d) in the DFG Research Training Group 2610

“Innovative Retinal Interfaces for Optimized Artificial Vision”

In this Research Training Group, innovative approaches to functional interface structures between implantable technical systems and the visual system, especially the retina, are investigated and implemented.

The DFG Research Training Group RTG 2610 is aimed at graduates of Electrical Engineering, Computer Science, Biomedical Engineering, Biology, Neurobiology, and Medicine, as well as comparable subjects, preferably with a focus on sensory physiology, neurobiology, tissue/cell stimulation, tissue-/cell analysis, electrodes, microsystem technology, neuroinformatics, photonics, optoelectronics, or similar topics.

Candidates should have very good to excellent grades. Applicants for doctoral positions must meet the requirements for admission to doctoral studies at the respective faculties of the RWTH Aachen University and the University of Duisburg-Essen.

The individual research and doctoral projects can be found on the website of the Research Training Group. An integral part of the Research Training Group is an intensive interdisciplinary training program with the aim of making significant contributions in an innovative and rapidly developing field of the future.

Notes on the application

The doctoral positions are generally designed for a period of 3 years. The communication in the DFG Research Training Group takes place in German and English. Accordingly, good English language skills as well as German language skills or the willingness to learn the German language are required.

Please send in your application documents with the following documents via mail to the Speaker of the RTG, Professor Dr. Peter Walter (pwalterukaachende) and please indicate which of the PhD projects listed on our website is of interest for you (max. 3):

  • Cover letter
  • Scientific curriculum vitae with information on participation in relevant research projects as well as scholarships, awards, and prizes.
  • List of publications (own works in print or in preparation must be marked and attached as such)
  • Degree thesis (diploma/master's/master's thesis as separate pdf)
  • Certificates, reference letters, and other evidence

The call for the positions will take place in mid-October 2020. The deadline for applications is the 30.11.2020. The selection interviews will take place in the 2nd-3rd week of December 2020. The program of RTG 2610 will start on 1.4.2021.

The individual research and doctoral projects can be found on the website of the Research Training Group.