Inhalt

Unsere Klinik

Die Klinik für Palliativmedizin an der Uniklinik RWTH Aachen kümmert sich um den Erhalt und die Verbesserung der Lebensqualität sowie die umfassende Versorgung von Menschen mit unheilbaren Erkrankungen. Nicht die Verlängerung der Überlebenszeit um jeden Preis, sondern die Lebensqualität, also die Wünsche, Ziele und das Befinden des Patienten und der Angehörigen stehen im Vordergrund der Behandlung.

Die Verbesserung der Lebensqualität erreichen wir durch Linderung belastender Beschwerden wie Schmerzen, Luftnot, Übelkeit, innere Unruhe, Ängste oder Schlafstörungen. Auf unserer Station behandeln wir Menschen im Erwachsenenalter mit ganz unterschiedlichen Erkrankungen. Dazu gehören die Diagnosen „Krebs“, aber auch fortgeschrittene neurologische Erkrankungen wie eine amyotrophe Lateralsklerose (ALS) oder ein schweres Parkinson-Syndrom. Auch bei fortgeschrittener Herzerkrankung, Lungenerkrankungen wie einer COPD oder Lungenfibrose, Leber- oder Nierenerkrankungen kümmern wir uns um eine Verbesserung Ihrer Lebensqualität durch Linderung belastender Symptome. Darüber hinaus beraten wir Sie gerne und helfen während der Zeit der Behandlung hier auch bei sozialen oder rechtlichen Fragen weiter, etwa mit der Erstellung einer Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung.

Auf unserer Homepage können Sie sich einen ersten Überblick über unser Leistungsspektrum verschaffen.

Ihr Roman Rolke

Univ.-Prof. Dr. med. Roman Rolke, Direktor der Klinik für Palliativmedizin

Kontextspalte