Parenteralia-Herstellung

Für die parenterale Ernährung von Früh- und Neugeborenen werden speziell zusammengesetzte Infusionslösungen benötigt, die mithilfe von Compoundinggeräten in der Apotheke hergestellt werden. Außerdem werden Lösungen für die parenterale Ernährung bei speziellen Bedürfnissen, z. B. für Dialysepatienten, hergestellt. Die Herstellung erfolgt nach aktuellen Empfehlungen der Ernährungsgesellschaften und in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten nach streng aseptischen Regeln. Die Herstellung erfolgt durch hochqualifiziertes Fachpersonal. Die Sterilität der Lösungen wird durch validierte Herstellungsverfajren gewährleistet und durch tägliche mikrobiologische Kontrollen überprüft. Auch die als Begleittherapie in der Kinderonkologie benötigten Hydratationslösungen werden gemäß der aktuellen Studienprotokolle hergestellt. Darüberhinaus bieten wir eine kompetente Beratung für Ärzte und Pflegepersonal zu Zusammensetzung, Kompatibilität, Dosierung und Anwendung der jeweiligen Infusionslösungen.

Kontakt
Sabine von Hobe, Fachapothekerin für Klinische Pharmazie, Onkologische Pharmazie
Theresa Hermanspann, Fachapothekerin für Klinische Pharmazie
Tel.: 0241 80-80078