Physiotherapie in der Uniklinik RWTH Aachen

Alle Patientinnen und Patienten, die von ihrem Arzt eine Heilmittelverordnung für Physiotherapie bekommen haben, können die entsprechende Behandlung bei uns erhalten.

Dies gilt für Mitarbeitende der Uniklinik RWTH Aachen wie auch für Personen, die keinen Bezug zur Uniklinik RWTH Aachen haben.

In der Ambulanten Physiotherapie der Uniklinik RWTH Aachen behandeln wir ein umfassendes Spektrum an verschiedenen Krankheitsbildern u.a. aus den Fachbereichen der

  • Traumatologie
  • Orthopädie
  • Sportmedizin
  • Onkologie
  • Neurologie
  • Innere Medizin
  • Kinder- und Jugendmedizin

Grundlage für die physiotherapeutische Behandlung ist eine ausführliche Befunderhebung. Die Therapeuten wählen anschließend die geeigneten Maßnahmen aus und erstellen gemeinsam mit den Patienten einen Behandlungsplan. Das Ziel der Therapie ist außerdem eine ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘ indem die Patienten Tipps sowie Hilfestellungen zu der bestehenden Problematik erhalten und somit selbstständig nach Abschluss der Therapie weiter an sich und dem Problem arbeiten können.

Herzstück unserer Abteilung ist eine großen Trainingsfläche, auf der Sie in Begleitung der Therapeuten gezielt an Ihrem Problemen arbeiten können. Außerdem bietet unsere Abteilung vielfältige Maßnahmen der Physikalischen Therapie sowie die Möglichkeit mit Hilfe verschiedener Messinstrumente die Befunderhebung zu Ergänzen oder den Therapieerfolg zu visualisieren. Dazu zählt zum Beispiel unser hochmodernes Laufband, ein Isokinet sowie Posturomed.

Speziell für unsere onkologischen Patienten bieten wir den ‚Onko-Sport‘ an. In dieser Trainingsform können Sie sich vor, während oder nach Ihrer onkologischen Therapie fit halten oder wieder fit werden. Nähere Informationen finden Sie unter Onko-Sport.

Für Patienten, die über eine Berufsgenossenschaft Therapie erhalten, bieten wir eine Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP) an. Nähere Informationen finden Sie unter Erweiterte Ambulante Physiotherapie.