Inhalt

Alpha1-Antitrypsin-Mangel Europäisches Referenzzentrum

Liebe Patientinnen und Patienten,

als europäisches Referenzzentrum für die Leberbeteiligung bei Alpha1-Antitrypsin-Mangel möchten wir Ihnen eine umfassende und spezialisierte Versorgung anbieten.

Als Spezialisten für Erkrankungen der Leber- und Stoffwechselerkrankungen betreuen wir – Ärzte aus der Klinik für Gastroenterologie, Stoffwechselerkrankungen und Internistische Intensivmedizin (Medizinische Klinik III) und gleichzeitig dem Zentrum für Seltene Erkrankungen der Uniklinik RWTH Aachen Patienten mit seltenen Lebererkrankungen. Neben der Vielzahl an seltenen Lebererkrankungen haben wir uns auf den Alpha1-Antitrypsin-Mangel spezialisiert. Zu dieser Lebererkrankung forschen wir intensiv und sind mittlerweile das koordinierende Zentrum für den Alpha1-Antitrypsin-Mangel im europäischen Referenznetzwerk der europäischen Kommission (ERN Rare-Liver) und der europäischen Lebervereinigung (EASL). Wir kooperieren dabei mit der Patientenvereinigung Alpha1 Deutschland e.V. und Lungenkliniken, die sich auf die Lungenbeteiligung bei Alpha1-Antitrypsin-Mangel spezialisiert haben.


Mit freundlichen Grüßen

Priv.-Doz. Dr. med. Pavel Strnad - Leiter des Alpha1-Leberzentrums und wissenschaftlicher Beirat Alpha1-Deutschland e.V.
Dr. med. Karim Hamesch – Koordinierender Studienarzt

Alpha1-Leberzentrum in der Lokalzeit

Kontextspalte

Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.