Innovationszentrum Digitale Medizin der Uniklinik RWTH Aachen

Schrittmacher und Impulsgeber für die Weiterentwicklung der digitalen Medizin und die Verbesserung der intersektoralen Patientenversorgung in Deutschland und Europa


 

Was macht uns besonders?

Standortvorteil Aachen

Einzigartig am Standort in Aachen ist das bestehende Netzwerk der entscheidenden Key Player:
Universitätsmedizin, Technische Universität, Computational Biosciences (Systemmedizin), Ingenieurwissenschaften, Medizininformatik, Experten für Künstliche Intelligenz und Virtuelle Realität und Science Labs für Robotik im Gesundheitswesen.

Das IZDM vernetzt und bündelt diese unterschiedlichsten Expertisen und Kompetenzen und unterstützt so die gesamte Prozesskette für die Innovation digitaler Produkte und Dienstleistungen.

Der Weg von der Entwicklung bis zur Translation in das Versorgungssystem wird vom IZDM begleitet, gestaltet und eine innovative, individualisierte Patientenversorgung entwickelt.

Was können wir besser als andere?

  • Erfolgreiche Kooperationen zwischen universitären Partnern unterschiedlichster Disziplinen und Fachrichtungen und der Industrie.
     
  • Wir bringen die digitale Medizin auf die politische Agenda und tragen das Potential der Möglichkeiten der digitalen Medizin in die Öffentlichkeit.
     
  • Wir führen erfolgreich große, nationale und internationale Verbundprojekte mit mehr als 100.000 Patienten und Patientinnen durch.

Was machen wir jetzt schon?

Entwicklung und Evaluierung neuer Versorgungsfomen und Implementierung in das Versorgungssystem.

Seit mehreren Jahren schon stellen wir medizinische Leistungen und Expertisen z. B. in der Therapie, Diagnostik und Rehabilitation den Behandlern vor Ort und den Patienten mittels digitaler Gesundheitsdienste zur Verfügung. Vor allem die Sicherstellung und Verbesserung der wohnortnahen, hochqualitativen Versorgung in ländlichen Bereichen stehen in Anbetracht des Ärztemangels und einer alternden Bevölkerung hierbei in unserem Fokus. Zur Projektübersicht

Wo wollen wir hin?

Das IZDM bietet beste Voraussetzungen, um die nächsten Entwicklungsschritte Entwicklungsschritte in der digitalen Medizin entscheidend vorzubereiten und voranzubringen.

  • Wir verknüpfen Erkenntnisse aus innovativen, versorgungsorientierten Großprojekten zu neuen intersektoralen Versorgungsformen.
     
  • Wir vernetzen vorhandenes Potential mit dem Ziel, einen echten Patientennutzen zu generieren, damit Patienten ganzheitlich versorgt sind.
     
  • Wir legen den Grundstein für eine individualisierte Medizin der Zukunft – für jeden einzelnen Patienten.

Medizin der Zukunft

„Wir werden nicht nur den gläsernen Patienten bekommen, sondern auch den gläsernen Arzt, dessen Therapien hinterfragt werden.
Bei der Digitalisierung geht es nicht um die Substitution des Arztes, sondern um die technische Unterstützung der ärztlichen Tätigkeit.“ 

Prof. Dr. David Matusiewicz – FOM Hochschule für Ökonomie und Management

Auf einen Blick

Schwerpunkte des Innovationszentrums Digitale Medizin

  • Vernetzung & Bündelung von Kompetenzen am Exzellenz-Standort Aachen
  • Überregionaler Knotenpunkt für intelligente Kopplung medizinischer und digitaler Expertisen
  • Aufbau intersektoraler telemedizinischer Netzwerkstrukturen
  • Schrittmacher Digitale Medizin
  • Impulsgeber für interdisziplinäre Weiterentwicklung
  • Digitale Medizin auf die politische Agenda
  • Etablierung als führendes Zentrum für digitale Medizin
  • Entwicklung zukunftsfähiger Versorgungsmöglichkeiten
  • Ideenentwicklung von Versorgungskonzepten
  • Exzellente Forschung
  • Technische Innovationsintegration
  • Durchführung innovativer versorgungsorientierter Großprojekte
  • Individualisierte Systemmedizin
  • Nutzung künstlicher Intelligenz:
    • Präzisere und schnellere Diagnose
    • Frühzeitige Prognose bzgl. des Krankheitsverlaufs
  • Integration von Telemedizin in den Alltag


Kontakt

IZDM
Innovationszentrum Digitale Medizin

Campus Boulevard 57, 52074 Aachen

infoizdmde

+49 241 80 35269

www.izdm.de

 

  • Univ.-Prof. Dr. med. Gernot Marx, FRCA
    Sprecher des Vorstandes des IZDM;
    Sprecher des Telemedizinzentrums Aachen;
    Direktor der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care, Uniklinik RWTH Aachen
     
  • Günter van Aalst
    Mitglied des Vorstandes des IZDM; Chief Strategy Officer; Sprecher des IZDM

Aktuelles

Telemedizin auf Erfolgskurs: Projekt TELnet@NRW feiert über 1.000 Telekonsile

Das mit Mitteln des Innovationsfonds geförderte Projekt TELnet@NRW hat seit dem Start der Projektphase im Januar 2017 erfolgreich über 1.000 Telekonsile im ambulanten Sektor durchgeführt. Durch eine...

Save the Date: New Horizons in Digital Health 2019

Kongress des SMITH-Konsortiums am 18. und 19.09.2019 in Berlin

Entwicklung einer europaweiten elektronischen Patientenakte durch das EU-Konsortium Smart4Health

Uniklinik leitet klinische Anwendungsfälle